Bodendecker


Bodendecker

Bodendeckende Gehölze

In dieser Kategorie haben wir Gehölze zusammengefasst, die man für eine flächige Bodenbedeckung verwendet. Die Wuchshöhen dieser Pflanzen reichen von 10 cm bis zu 100 cm.


Info Icon Pflanz- und Pflegeanleitung

Bodendeckende Gehölze In dieser Kategorie haben wir Gehölze zusammengefasst, die man für eine flächige Bodenbedeckung verwendet. Die Wuchshöhen dieser Pflanzen reichen von 10... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bodendecker

Bodendecker

Bodendeckende Gehölze

In dieser Kategorie haben wir Gehölze zusammengefasst, die man für eine flächige Bodenbedeckung verwendet. Die Wuchshöhen dieser Pflanzen reichen von 10 cm bis zu 100 cm.


Info Icon Pflanz- und Pflegeanleitung

1 von 11
Cotoneaster dammeri radicans, Teppichmispel, Zwergmispel

Blüte: weiß, rote Beeren,
Wuchshöhe: ca. 10 cm, 
Pflanze im Topf, 20-30 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,19 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
12.09 %
Vinca minor, Immergrün

Blüte: blau, 
Wuchshöhe: 15 cm, 
Pflanze im 0,5-Liter-Topf

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,89 € * 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lonicera nitida 'Maigrün', Böschungsmyrthe, Heckenmyrhte, Heckenkirsche

Wuchshöhe: ca. 50 cm
Pflanze im Topf 20-30 cm hoch

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,39 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty', Kriechmispel

Teppichmispel, Zwergmispel
Pflanze im Topf, 20-30 cm
Blüte: weiß, rote Beeren
Wuchshöhe: bis 60 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,19 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
9.12 %
Rose The Fairy ® -Bentall

Blütenfarbe: zartrosa 
unscheinbarer Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,99 € * 3,29 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lavandula angustifolia, Echter Lavendel

Blüte: blau-violett  - Wuchshöhe: 50 cm
Pflanze im 0,5-Liter-Topf
Heilpflanze des Jahres 2008

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,49 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
10.07 %
Pachysandra terminalis, Dickmännchen, Dicknarbe, Schattengrün

Blüte: weiss, 
Wuchshöhe: bis 30 cm,
Pflanze im Topf, mind. 3 - 4 Triebe

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,25 € * 1,39 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Euonymus fortunei 'Emerald'n Gold', Gelbbunte Kriechspindel

Gelb gerandetes Blatt, 
Wuchshöhe: bis 30 cm,
Pflanze im Topf, 15-20 cm hoch/breit

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cotoneaster salicifolius 'Parkteppich', Kriechmispel, Teppichmispel

Blüte: weiß, rote Beeren, 
Wuchshöhe: bis 50 cm,
Pflanze im Topf, 20-30 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,29 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Euonymus fortunei 'Emerald Gaiety', Weißbunte Kriechspindel

Weiß gerandetes Blatt,
Wuchshöhe: bis 30 cm,
Pflanze im Topf, 15-20 cm hoch/breit

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Hedera helix hibernica, Großblättriger Irischer Efeu

Blatt: immergrün
Wuchs: flach, mattenartig

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Waldsteinia ternata, Waldsteinie, Dreiblatt-Golderdbeere, Teppichwurz

Blüte: gelb - Wuchshöhe: 15 cm
Pflanze im 0,5-Liter-Topf

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue', Garten-Lavendel

Blüte: dunkelblauviolett
Wuchshöhe: 40 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,75 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Hedera helix, Gemeiner Kleinblättriger Efeu

Pflanze imTopf
Immergrünes Blatt 
Wuchshöhe: bis 12 m 

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cotoneaster dammeri 'Streibs Findling', Zwergmispel, Teppichmispel

Blüte: weiß, rote Beeren, 
Wuchshöhe: bis 15 cm,
Pflanze im Topf, 15-20 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
13.33 %
Potentilla fruticosa 'Goldteppich', Fingerstrauch

Blüte: gelb, 
Wuchshöhe: bis 0,5 m,
Pflanze im Topf, 20-30 cm breit

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * 2,25 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Arabis arendsii 'Compinkie', rosa Kaukasus-Gänsekresse, Felsenkresse

Blüte: rosa - Wuchshöhe: 15 cm
Pflanze im 0,5-Liter-Topf

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,25 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Erica carnea 'Isabell', immergrüne Winterheide, Schneeheide

Blüte: reinweiß
Wuchshöhe: 20 cm
Kräftige Pflanze im Topf, 10-15 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lonicera pileata, Böschungsmyrte

Pflanze im Topf, 20 - 30 cm hoch
Wuchshöhe: bis 60 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,30 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Geranium pratense 'Rozanne'®, Wiesen-Storchschnabel

Blüte: violettblau - Wuchshöhe: 40 cm
Absoluter Dauerblüher!

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 5,55 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Sea Foam

Lieferqualität: im Topf 11 cm
Blüte: cremeweiss mit zartrosa Hauch
leichter Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Erica carnea 'Tanja' (S), immergrüne Winterheide, Schneeheide

Blüte: dunkelrot
Wuchshöhe: bis 20 cm
Kräftige Pflanze im Topf, 10-15 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Erica carnea 'Rosalie' (S), immergrüne Winterheide, Schneeheide

Blüte: leuchtend rosa
Wuchshöhe: 30 cm
Kräftige Pflanze im Topf, 10-15 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lavandula angustifolia 'Munstead' (M), Garten-Lavendel

Blüte: violett - Wuchshöhe: 40 cm
Pflanze im 0,5-Liter-Topf
Robuste Sorte mit früher Blüte!

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,75 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
1 von 11

Seien es ganze Flächen die es zu bedecken gilt oder nur vereinzelte Pflanzen in einem Beet, Bodendecker sind aus unseren Gärten nicht mehr weg zu denken. Dennoch schenkt man ihnen oft nur wenig Beachtung, schließlich sind sie "nur das Beiwerk" der eigentlichen Pflanzung. Eine maßlose Untertreibung, wenn Sie uns fragen! Unsere Bodendecker sind so unterschiedlich und vielfältig. Für alle Lichtverhältnisse, jeden Boden und jeden Geschmack ist hier das richtige dabei. Wir möchten Sie davon überzeugen, dass auch Bodendecker wunderschöne Pflanzen sind und nicht nur Lückenfüller oder gar Mittel zum Zweck.

In unserem Sortiment haben wir in 7 Unterkategorien unterteilt: immergrüne und sommergrüne Bodendecker, flache Nadelgehölze, bodendeckende Rosen, niedrige Heidebeetpflanzen sowie niedrige Bambus und Stauden. Schon hier wird klar, wie abwechslungsreich Ihre Gestaltung mit Bodendeckern ausfallen kann. Ein Bodendecker ist ein verkannter Superheld unter den Pflanzen. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, diese Pflanzen zu nutzen, an die meist gar keiner denkt.

In erster Linie denkt man allein schon auf Grund des Namens daran, Flächen zu bedecken. Hierfür sind sie auch ganz hervorragend geeignet. Sie alle wachsen verhältnismäßig nieder und bilden einen sehr dichten Wuchs aus. Für jeden Standort ist das richtige dabei, egal ob Sonne, Halbschatten oder Schatten.

Bodendeckende Rosen

In sonnigen Regionen kommen die bildschönen Bodendeckerrosen sehr gut zur Geltung. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen, teils duftend und teils ohne Duft. Zu den äußerst beliebten bodendeckenden Rosen zählen die Rosen 'Sea Foam' und 'The Fairy'. Sie weisen einen besonders robusten und gesunden Wuchs auf und sind farblich gut zu kombinieren. Alle Bodendeckerrosen bevorzugen nährstoffreiche und gut durchlässige Böden, bei denen keine Staunässe entstehen kann. Für eine flächendeckende Pflanzung mit Bodendeckerrosen entsteht ein Pflanzbedarf von etwa 3 bis 4 Rosen pro Quadratmeter. Auf diesem Weg erhalten Sie eine sehr dichte, pflegeleichte Pflanzung. Bodendeckerrosen sind sehr schnittverträglich und nach einem kräftigen Rückschnitt umso blühfreudiger. Ein solcher Rückschnitt sollte alle 3 Jahre erfolgen. Die bodendeckenden Rosen sind jedoch auch in der Einzelstellung oder in einer kleinen Gruppe schön anzusehen und setzen mit ihrer bunten Blüte neue Akzente im Beet oder im Kübel.

Ganzjähriges Farbenspiel mit immergrünen und buntlaubigen Bodendeckern

Nicht nur Rosen fühlen sich in der Sonne sehr wohl, auch die buntlaubigen Sorten der Kriechspindel, des Euonymus fortunei, zählen zu den Sonnenanbetern. Das Laub dieser immegrünen Bodendecker gibt es je nach Sorte mit gelber oder weißer Randfärbung. Ein panaschiertes Blatt, wie es in der Fachsprache genannt wird. Für diese Sorten ist ein sonniger Standort sehr wichtig, da sie andernfalls ihre schöne Blattfärbung verlieren. Bei unseren grünlaubigen Kriechspindeln sind die Lichtverhältnisse deutlich weniger bedeutend, denn diese gedeihen auch im Halbschatten bis Schatten recht gut. Der Euonymus ist nicht nur für die Bodendeckung sehr beliebt, sondern kann auch dazu genutzt werden, Beete einzufassen. Auch für Grabbepflanzungen wird der immergrüne Bodendecker gerne herangezogen. Wenn die Lichtverhältnisse stimmen, fehlt nur noch der richtige Boden. Diesbezüglich ist der Euonymus fortunei recht pflegeleicht, er bevorzugt jedoch leicht feuchte und nährstoffhaltige Böden.

Wie oben bereits angedeutet, zählt der Spindelstrauch zu den immergrünen Bodendeckern. Das ganze Jahr hindurch bestechen sie mit ihrer anhaltenden, strahlend grünen Farbe und setzen besonders im Herbst und Winter schöne farbige Akzente in dem sonst eher tristen Umfeld. Doch wie man anhand unseres Spindelstrauches sehen kann, sind immergrüne Bodendecker nicht immer nur grün, sondern zeigen sich in bunten Farben. Hierbei denken wir in erster Linie an die rotlaubige Besonderheit unter unseren immergrünen Gartenfreunden, die Traubenheide. Ihre Färbung ist nur wenig grün, sondern vielmehr von auffälliger kupferroter Farbe. Die Traubenheide kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Die schöne Färbung tritt vor allem an den Blättern der oberen Spitzentrieben auf, die am meisten Sonnenlicht erhalten.

Ein immergrüner Bodendecker, ist bei Gartenbesitzern immer äußerst beliebt, da er Flächen und Wände auch während Herbst und Winter dicht begrünt.

Blühende Bodendecker und Blatt-Schmuck im Schattenreich

Aber natürlich gibt es nicht nur Bodendecker für sonnige Lagen. Wirkliche Schattenliebhaber, die sich speziell für die dunklen Stellen des Gartens eignen, sind das Dickmännchen (Pachysandra terminalis), das Immergrün (Vinca minor) und der Efeu (Hedera helix). Sie haben ihren bevorzugten Wohnsitz im Reich des Schattens und lieben nährstoffreiche und leicht feuchte Böden. Die Pachysandra terminalis, wie sich das Dickmännchen botanisch nennt, hat ein sehr schönes, starkes Blatt und verzaubert im Mai mit weißer Blüte. Die Vinca minor, so der botanische Name des kleinen Immergrüns, zählt zu den beliebtesten immergrünen Bodendeckern. Das Immergrün Vinca ist eine sehr robuste und pflegeleichte Pflanze, doch ist das schöne Immergrün in erster Linie auf Grund ihrer Blütenpracht beliebt. So sorgt sie mit blau-violetten Blüten für Aufsehen und setzt neue Farbakzente in schattigen Lagen. Doch hat das Immergrün Vinca mit seiner Sorte 'Alba' auch eine weiße Blüten zu bieten, welche den robusten, winterharten Gesellen zierlich und sanft erscheinen lässt. Der blütenlose Efeu hat andere Qualitäten. Mit seinen Haftwurzeln kann die Hedera helix elegant an Wänden und Mauern hinaufwachsen und sorgt somit für eine sehr schöne Begrünung der Fläche. Generell wächst der Efeu recht dicht und kann in seiner bodendeckenden Funktion das Unkraut somit sehr effektiv fern halten. Ein weiteres, nennenswertes Gehölz stellt die Waldsteinia ternata dar. Mit ihren gelben Blüten und den erdbeerähnlichen Früchten hebt sich die Waldsteinie deutlich ab. Mit diesen bemerkenswerten Gehölzen lassen sich selbst große Flächen in kurzer Zeit in einen grünen Teppich verwandeln.

Auf dem Boden geblieben und doch abgehoben

Bodendeckung und Wandbegrünung, klingt eigentlich nach einem Widerspruch in sich. Doch einige unserer Bodendecker sind mit Haftwurzeln versehen und haben somit die Fähigkeit an Mauern empor zu wachsen. Wie Kletterpflanzen erklimmen sie den Weg in die Höhe. Neben dem Efeu, welcher in Fachkreisen unter dem Namen Hedera helix bekannt ist, zählt auch der Spindelstrauch zu diesen besonderen Pflanzen, denen es möglich ist Wände zu begrünen. Auch für Kübelbepflanzungen oder in der Floristik werden die beiden höchst dekorativen Pflanzen sehr gerne genutzt.

Unkraut fern halten, Mauern begrünen, Einzel- und Gruppenstellung, Kübelbepflanzung und Floristik...man merkt, diese Gehölze und Stauden sind absolut vielseitig. Und das beste, wir sind noch lange nicht am Ende!

Lassen wir die Immergrünen jetzt hinter uns, denn auch die sommergrünen Flächendecker haben ihre Vorzüge. Hier finden wir ein Meer von Farben. Blüten wohin das Auge reicht und munteres Treiben der nektarsammelnden Bienen. Viele von ihnen blühen enorm lange und begleiten uns mit Ihrer Pracht über den ganzen Sommer hinweg.

Der wohl bekannteste unter Ihnen ist der Fingerstrauch, dessen vielseitige Sorten in den verschiedensten Farben blühen. Ein Traum aus roten, weißen und gelben Blüten, die sich auch untereinander hervorragend kombinieren lassen. Ihre Wuchshöhen variieren zwischen 50 cm und 100 cm, so dass eine höhenmäßige Abstufung mit verschiedenen Sorten des bunten Bodendeckers problemlos möglich ist. Sonnige bis halbschattige Lagen werden von der Pflanze bevorzugt. An den Boden stellt sie recht geringe Ansprüche, so dass die Pflanze auf nahezu jedem gewöhnlichen Gartenboden wächst. Im optimalen Fall, sollte dieser jedoch leicht frisch und nährstoffhaltig sein.

Das Farbenspiel des Fingerstrauchs wird gerne von den ebenfalls sommergrünen Spieren ergänzt. Diese Staude es in Farben von verschiedenen Violett-Tönen und weiß. Spieren sind richtige Dauerblüher. Sie begleiten uns über den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein mit Ihrer Farbenpracht. Zwischen 15 und 80 cm Wuchshöhe ist hier alles vertreten.

Neben diesen blühenden Schönheiten gibt es noch mehr zu entdecken. Hartriegel und Kranzspiere, die mit ihrem schönen Laub für Aufsehen sorgen und auch die Purpurbeere, die mit ihren farbenfrohen Früchten begeistert.

Schick, modern und doch so unkompliziert.

Bodendeckende Nadelgehölze!

Für ganz besondere Flächendeckung, sind unsere flachen Nadelgehölze zuständig. Diese werden bevorzugt in modernen Gärten genutzt und mit Steinen kombiniert. Die meisten von ihnen gehören den Wacholdern an, wobei auch vereinzelte Eiben vertreten sind. Beide dieser Gattungen bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort, wobei die Eibe 'Repandens' zudem auch schattige Standorte sehr gut verträgt. Somit kann die Eibe, als eher langsam wachsender Bodendecker auch unter Bäume gepflanzt werden kann. Alles in allem sind sie recht unkompliziert, robust und auch winterhart. Sie sorgen das ganze Jahr über für eine perfekte Deckung der Flächen.

Bambuspflanzen für die Bodendeckung

Auch immergrün und sehr flexibel sind unsere kleinbleibenden Bambus. Auch wenn die angegebene Wuchshöhe von 120 cm nicht zu verachten ist, gelten diese Arten dennoch als Zwergbambus. Die Pflanzen, die allesamt der Gattung Pleiboblastus angehören, sind sehr widerstandsfähig und vielseitig. Die schöne Pflanze ist in der Form eines Bodendeckers noch weitgehend unbekannt und daher wirklich etwas ganz Besonderes. Bei diesen kleinbleibenden Arten gibt es jedoch auch ein paar Dinge zu beachten. Alle Pleiboblastus sind stark wuchernd und müssen daher durch eine Rhizomsperre in Zaum gehalten werden.

Die Mädels vom Heidebeet

Bodendecker-heidepflanzen

Ganz speziell ist unsere Kategorie für das Heidebeet. Hier finden sich Bodendecker wie Calluna und Erica wieder, die speziell für Moorbeete geeignet sind. Sie gelten als die Begleitpflanzen für Rhododendren schlechthin. Dabei kommen die Bodendecker auch ganz gut alleine klar und oftmals umso besser zur Geltung, wenn sie nicht von den großen Rhododendren überschattet werden. Die Pflanzen, die so schöne Namen wie 'Liliane' , 'Theresa' und 'Rosann' tragen, gibt es in vielen verschiedenen Farbenuancen, die sich prächtig kombinieren lassen.


Blütenpracht mit bodendeckenden Stauden

Die größte Auswahl an unterschiedlichen Bodendeckern findet sich jedoch mit absoluter Sicherheit in unserem Sortiment der bodendeckenden Stauden. Diese Blühwunder gibt es in den unterschiedlichsten Arten ,ob etwas höher, oder ganz nieder, knallig bunt oder in gedeckten Farben. Hier stechen die auffälligen Blüten heraus, doch auch die zunächst unscheinbaren Stauden zeigen was in Ihnen steckt. Unter diesen Bodendeckern finden sich auch die sogenannten Polsterstauden wieder. Unter diesem Begriff versteht man besonders kleinbleibende und kompakt wachsende Stauden. Bei Betrachtung der Pflanzen erklärt sich der Name eigentlich schon von selbst, schließlich bilden sie einen lockeren Wuchs aus, der an ein Kissen oder eben an ein Polster erinnert. Gerne werden Posterstauden wie Arabis und Aubrita in Steingärten, zur Beetbegrenzung oder an Wegrändern gepflanzt. Diese Art der Staude ist für ihren dichten, kissenartigen Wuchs bekannt und beliebt.

Grabbepflanzung leicht gemacht

Bodendecker-grabbepflanzung

Viele der bunten Schönheiten werden dank ihrer Vielfalt und Anspruchslosigkeit gerne für die Bepflanzung von Gräbern genutzt. Hier ist die Auswahl besonders groß und auch für jeden Standort ist das richtige dabei. Das Thema Grabbepflanzung ist oftmals sehr speziell, schließlich wollen wir unseren Liebsten eine besonders schöne, letzte Ruhestätte bieten. Häufig lässt ein durchstrukturierter, stressiger Alltag die regelmäßige Pflege des Grabes jedoch nicht zu. Ein Glück, dass uns die Bodendecker hier viel Arbeit abnehmen. Sie bedürfen nur wenig Pflege und Schnitt. Durch ihren dichten Wuchs sorgen sie zudem dafür, dass Unkraut unterdrückt wird. So können Sie ganz beruhigt sein, dass das Grab auch bei einem geringen Zeitaufwand immer sehr gepflegt wirkt.

Neben den bodendeckenden Stauden können natürlich auch andere Bodendecker gewählt werden. Besonders gerne werden auch winter- oder immergrüne Bodendecker für die Grabbepflanzung genutzt, da diese auch in der kalten Jahreszeit sehr attraktiv sind.

Sind meine Bodendecker winterhart?

Gerade im Winter machen sich viele Gartenbesitzer große Sorgen um ihre Pflanzen, dass diese den frostigen Temperaturen nicht gewachsen sein könnten, große Schäden davontragen oder gar erfrieren. Berechtigte Sorgen, schließlich kann es in den höheren Regionen oftmals zu sehr kalten Wintern kommen und es gibt einige Pflanzen, die dem nicht gewachsen sind. Was unsere Bodendecker betrifft, wollen wir Ihnen jedoch jegliche Bedenken nehmen. Alle unsere Bodendecker sind winterhart und robust, auch wenn einige davon sehr zierlich und zerbrechlich zu sein scheinen. Dies trifft in erster Linie auf die bodendeckenden Stauden zu, doch gerade diese schützen sich im Winter optimal, indem sie sich oberirdisch zurückziehen und absterben. Im kommenden Frühjahr treiben sie dann mit neuer Kraft wieder aus, als wäre nichts gewesen. Zusätzlich dazu, dass wir Ihnen die Winterhärte zusichern, finden Sie bei jeder unserer Pflanzen eine Angabe, bis zu welcher Temperatur sie problemlos winterhart ist. 

winterharte-Bodendecker


Nur dekorativ oder auch nützlich?

Hier angekommen, gilt es noch weitere praktische Nutzen der bodendeckenden Pflanzen aufzuzeigen. Bodendecker sind häufig Flachwurzler, deren Wurzeln meist nicht mehr als 50 cm tief in den Boden ragen. Dafür wachsen sie jedoch recht breit und haben teils sehr starke Wurzeln. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Cotoneaster mit seinem dichten Wurzelwerk. Der Vorteil besteht nun darin, dass die Pflanzen dazu beitragen das Erdreich zu stabilisieren. Insbesondere bei der Befestigung von Böschungen und Hängen werden die Gehölze daher gerne genutzt. Die Zwergmispel ist hierfür genau die Richtige, denn sie ist sehr robust und gedeiht auf nahezu jedem Untergrund und Standort. Die Kriechmispel ist in verschiedenen Arten und Sorten lieferbar, beliebt ist in erster Linie der Cotoneaster dammeri radicans, der für seinen schnellen Wuchs und sein kleinblättriges, zartes Laub bekannt ist. Bodendecker sind richtige Gärtner-Helfer, sie lockern durch ihren Wuchs den Boden und sorgen dafür dass dieser nicht so schnell austrocknet. Dadurch, dass sie so dicht wachsen und das Unkraut fern halten, bleiben Ihnen das Jäten der Flächen erspart.

Speziell dann, wenn es einmal schnell gehen muss, kommen Bodendecker gerne zum Einsatz, denn viele von ihnen sind für ihren rasanten Wuchs bekannt. Dies ist in erster Linie bei Neu-Pflanzungen eine sehr gern gesehene Wuchseigenschaft der bodendeckenden Pflanzen. Schließlich sollen unsere Beete nicht lange kahl aussehen, sondern ein möglichst schneller Erfolg sichtbar sein. Bekannt für ihren schnellen Wuchs, sind unter anderem der Efeu, die Heckenmyrthe und die Teppichmispel.

Unsere verkannten Multitalente. Vielleicht sehen Sie die Bodendecker in Ihrem Garten nun mit anderen Augen und wissen zukünftig auch beim Kauf neuer Pflanzen ganz genau, was ein Bodendecker Ihnen bieten kann und was alles in der kleinen Pflanze schlummert.

Informationen zur Lieferung

Unsere flach wachsenden Pflanzen sind ganzjährig lieferbar und können zu jeder Jahreszeit bedenkenlos gepflanzt werden. Schon bei der Lieferung haben die Jungpflanzen Triebe von etwa 20 cm länge ausgebildet. Dies gilt allerdings nicht für die Staude. Diese müssen wir je nach Jahreszeit zurück schneiden. Alle werden sie in einem 9 / 11 cm Topf geliefert. Dieser muss vor der Pflanzung vorsichtig entfernt werden. Pflanzen Sie Ihre neuen Gartenebewohner wie in unserer Anleitung beschrieben, werden Sie schon bald einen dichten Teppich in Ihrem Garten bestaunen können. Es ist nicht schwer zu erkennen, dass sich unsere Bodendecker wunderbar für eine Vielzahl an Aufgaben eignen. Zudem stellen Sie eine gute Alternative zu einer kargen, betonierten Fläche dar. Unkraut fern halten geht schließlich auch sehr viel natürlicher und mit mehr Stil.

Kaufen Sie sich jetzt Bodendecker für Ihren Garten