Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne

 
Wurzelware
Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Blüte: weiß - Wuchshöhe: bis 6 m
Strauch, 3 Triebe, 60-100 cm hoch 

Menge Stückpreis
1 - 4 5,40 €
ab 5 4,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Containerware
Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Strauch im Container, 60-100 cm hoch'*
Blütenfarbe: weiß
Wuchshöhe: bis 6 m

Menge Stückpreis
1 - 2 9,25 €
ab 3 8,75 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Blüte: weiß - Wuchshöhe: bis 6 m
Sol.Strauch Container oder Erdballen 100-150 cm hoch

23,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Amelanchier lamarckii - Kupfer-Felsenbirne Im Frühling ein Meer aus weißen Blüten, das die... mehr

Amelanchier lamarckii - Kupfer-Felsenbirne

Im Frühling ein Meer aus weißen Blüten, das die Krone wie einen großen Schneeball wirken lässt. Im Sommer eine Fülle an schmackhaften und dekorativen Früchten. Im Herbst eine Färbung die einem Flammenmeer gleicht. Kurz gesagt: Die Kupferfelsenbirne ist die perfekte Pflanze für das ganze Gartenjahr! 

Wuchs: Die Kupferfelsenbirne entwickelt verschiedene Wuchsverhalten. Sie ist sowohl als Großstrauch, wie auch als Kleinbaum vertreten. In der Höhe kann sie bis zu 7 Meter und  in der Breite 5 Meter erreichen. Sie hat einen jährlichen Zuwachs von 30 bis 60cm zu verzeichnen. In jungen Jahren wächst die Felsenbirne stark in die Höhe, in zunehmendem Alter verlagert sich das Wachstum jedoch mehr in die Breite und wird schirmartig überhängend und nahezu trichterförmig.  Ihre Krone ist gut verzweigt und bietet somit einen perfekten Unterschlupf und eine Nistgelegenheit für die Vögel Ihres Gartens.

Laub:  Die Blätter der Kupferfelsenbirne sind an den Rändern leicht gezähnt, ihre Form ist umgekehrt ei-förmig und matt. Im Austrieb sind sie leicht rötlich bis kupferfarben. Diesem Umstand hat die Pflanze auch ihren Namen zu verdanken. Später verfärben sich die Blätter aber schnell in ein schönes, natürliches Grün. Besonders schön ist die Pflanze im Herbst anzusehen, wenn sich ihr Blattwerk in rot, gelb und orange verfärbt. Ein wahres Feuerwerk der Farben! 

Blüten und Früchte: Im Mai wird sich ein weißes Blütenmeer in Ihrem Garten ausbreiten. Jede kleine Blüte hat einen Durchmesser von 2,5cm und erinnert an einen kleinen Stern. Besonders für Insekten, wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge bieten die Blüten eine gern gesehene Nahrungsquelle. Dank ihrer regen Bestäubung bilden sich aus den Blüten rasch kleine, an Blaubeeren erinnernde, Früchte. Sie sind dunkelblau, beinahe schwarz und kugelig. Etwa im August sind die Beeren reif und können geerntet werden. Aus diesen kleinen Leckerbissen lässt sich so einiges machen. Sei es die Verarbeitung zu Marmelade, Saft, Kuchen oder Likör. Auch roh kann man sie genießen. Ihr Geschmack wird als gute Mischung von Pflaume, Blaubeere und einem Hauch von Marzipan beschrieben. Der optimale Reifezustand der 'Äpfelchen'  lässt sich durch die Farbe und den Druckwiderstand der Beeren erkennen. Die kleinen Beeren haben einen sehr hohen Vitamin Gehalt und können sich somit positiv auf Ihren Schlaf, den Blutkreislauf und das Herz auswirken. Warten Sie jedoch nicht zu lange mit der Ernte, sonst kann es sein, dass auch die Vögel Gefallen an den Früchten gefunden haben. 

Standort:  Ideal geeignet ist eine sonnige bis halbschattige Lage. Schatten wird von der Pflanze auch toleriert, allerdings fallen dann die hübschen Blüten etwas kleiner aus und können ihre ganze Pracht nicht voll entfalten. An den Boden stellt sie Anforderungen, die es zu beachten gibt: Sie bevorzugt lockere, frische und nährstoffreiche Lehmböden. Wenn Sie ihr das geben, steht einer guten Freundschaft nichts mehr im Weg.  Sie ist auch gegenüber Wind und Frost absolut unempfindlich und bedarf daher keinen geschützten Standort. 

Verwendung: Die Kupferfelsenbirne ist die perfekte Pflanze für den Hausgarten. Aber auch in großen Parkanlagen wird sie oft angetroffen. Nicht nur ihr  Zierwert,  sondern auch ihre Eigenschaft als Obstbaum sind hierbei wichtig. Auch als Alleebaum macht die Pflanze eine gute Figur. Darüber hinaus eignet sie sich, dank ihrer Schnittverträglichkeit und dem recht dichten Wuchs,  hervorragend als Heckenpflanze zur Grundstücksbegrenzung, wie auch als wichtiges Vogelschutzgehölz. 

: Pflanzung von Sträuchern im Container
Wuchs: Strauchartig, meist mehrstämmig, breit-aufrecht und locker, mit überhängenden... mehr
Wuchs: Strauchartig, meist mehrstämmig, breit-aufrecht und locker, mit überhängenden Ästen. Bbildet im Alter eine Schirmform, wird bis 6 m hoch und 4 m breit. Jahreszuwachs 30 - 50 cm.
Wurzel: Flache, dicht verzweigte Wurzeln
Blatt: Ellipsenförmige, leicht zugespitzte Blätter, 4 - 8 cm groß, unterseits filzig weiß, im Austrieb kupferrot, über den Sommer frischgrün und im Herbst in allen Farbnuancen von gelb über orange bis weinrot. Sommergrün.
Blüte, Frucht: Reinweiße, sternförmige Einzelblüten in aufrechten Trauben im April und Mai. Blau bereifte, schwarze, kugelige, essbare Früchte.
Boden, Standort: Jeder normale Gartenboden von feucht bis trocken, sauer bis leicht alkalisch. Sonniger bis halbschattiger Standort.
Verwendung: Zierstrauch zur Einzelstellung, Bienenweide, Vogelschutz- und Vogelnährgehölz.
Besonderheiten, Pflege: Anspruchslos, lässt sich gut mit anderen Ziergehölzen kombinieren. Schmucke Herbstfärbung.
Frosthärte: Völlig winterhart bis -30°.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Amelanchier lamarckii, Kupfer-Felsenbirne"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

Hamamelis intermedia 'Aphrodite', Zaubernuss
ab 35,10 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten