Heckenpflanzen


Heckenpflanzen

Bei den Heckenpflanzen handelt es sich um schnittverträgliche und somit formbare Gartengehölze, die sich zur Anlage einer Hecke eignen. Weitere und umfassendere Informationen zu Hecken, deren Schnitt und Tipps zur Pflege finden Sie unterhalb der Heckenpflanzen und in den jeweiligen Pflanzen selbst.


Pflanz- und Pflegeregeln

Bei den Heckenpflanzen handelt es sich um schnittverträgliche und somit formbare Gartengehölze, die sich zur Anlage einer Hecke eignen. Weitere und umfassendere Informationen zu Hecken,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heckenpflanzen

Heckenpflanzen

Bei den Heckenpflanzen handelt es sich um schnittverträgliche und somit formbare Gartengehölze, die sich zur Anlage einer Hecke eignen. Weitere und umfassendere Informationen zu Hecken, deren Schnitt und Tipps zur Pflege finden Sie unterhalb der Heckenpflanzen und in den jeweiligen Pflanzen selbst.


Pflanz- und Pflegeregeln

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
14.49 %
Ligustrum vulgare 'Atrovirens', Immergrüner Liguster

wintergrüner Liguster, schwarzgrüner Liguster
Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 0,59 € * ab 0,69 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Carpinus betulus, Hainbuche, Weißbuche

Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 20m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 0,79 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
18.84 %
Thuja occidentalis, Abendländischer Lebensbaum

Wuchshöhe: je nach Schnitt, max. 6 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 0,56 € * ab 0,69 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
10.29 %
Thuja occidentalis 'Smaragd', Lebensbaum

Smaragd-Thuja
Wuchshöhe: je nach Schnitt, max. 8 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,57 € * ab 1,75 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Buxus sempervirens arborescens, Buchsbaum

Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis max. 2 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,49 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Ligustrum ovalifolium, Ovalblättriger Liguster - wintergrün

Wuchshöhe: je nach Schnitt, max. 3,5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,20 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Ligustrum ovalifolium 'Aureum', wintergrüner Gold-Liguster

gelbbunter Liguster
Strauch im Container, 40-60 cm hoch
Gelbbuntes Blatt - Wuchshöhe: bis 2,5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 6,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lonicera nitida 'Elegant', Immergrüne Heckenkirsche

Heckenmyrte
Pflanze im Topf, 20-30 cm hoch
Wuchshöhe: bis 1,5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,60 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Taxus baccata, Gemeine Eibe

Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 15 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Berberis thunbergii 'Atropurpurea', Blutberberitze

für absolut dicht wachsende Hecken
Blattfarbe: rot
Wuchshöhe: bis 2 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,40 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rosa pimpinellifolia (spinosissima), Bibernellrose

Dünen-Rose, Felsen-Rose
Blütenfarbe: weiss-gelb,
Wuchshöhe: bis 1,5 m 

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,09 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Potentilla fruticosa 'Abbotswood'

Weißer Fingerstrauch
Pflanze im Topf, 20-30 cm breit/hoch
Blütenfarbe: weiß
Wuchshöhe: bis 1 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,35 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Potentilla fruticosa, Fünffingerstrauch

Fingerstrauch
Blütenfarbe: gelb
Wuchshöhe: bis 1,30 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Fargesia nitida - neue Saat - Glänzender Schirm-Bambus

Pflanze im Container,
Wuchshöhe: 3 bis 5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 19,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rosa rugosa, Kartoffelrose, Apfelrose

Sylter Rose, Hagebutte
Blütenfarbe: dunkelrosa bis rot
Wuchshöhe: bis 2 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,09 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Fagus sylvatica, Rotbuche

unsere heimische Wald- und Heckenbuche
als Heckenpflanze im Garten oder
freiwachsend als Baum,
Wuchshöhe: bis 30 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Fargesia jiuzhaigou, Jade Bambus, rothalmiger Schirm-Bambus

Pflanze im Container,
Wuchshöhe: bis 3 - 4 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 19,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cupressocyparis leylandii, Leylandzypresse

grüne Baumzypresse
Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 12 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 7,10 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Prunus laurocerasus 'Herbergii', Immergrüner Kirschlorbeer

aufrechter Kirschlorbeer 
Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 2,5 m 

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,79 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Potentilla fruticosa 'Goldfinger', Fingerstrauch

Fünffingerstrauch
Pflanze im Topf, 30-40 cm breit/hoch
Blütenfarbe: gelb
Wuchshöhe: bis 1 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Potentilla fruticosa 'Hachmanns Gigant', Fingerstrauch

Fünffingerstrauch
Pflanze im Topf, 20 -30 cm breit/hoch
Blütenfarbe: gelb
Wuchshöhe: bis 0,8 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,35 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Berberis thunbergii, Grüne Hecken-Berberitze

Thunbergs Berberitze
ideale Heckenpflanze für den perfekten Sichtschutz
Blattfarbe: grün
Wuchshöhe: bis 2 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,40 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rosa rugosa alba, weisse Kartoffelrose

Apfelrose
Blütenfarbe: weiss
Wuchshöhe: bis 2 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Fargesia robusta 'Campbell', Großer Heckenbambus

Pflanze im Container,
Wuchshöhe: 4 - 7 m 

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 19,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
1 von 5

Heckenpflanzen:

Der Begriff Heckenpflanzen umfasst ein sehr großes Pflanzengebiet, mit vielen verschiedenen Pflanzenarten in den unterschiedlichsten Wuchshöhen, Farben und Formen. Dieser Beitrag soll Ihnen die Unterschiede und Tipps für die Pflanzung, Pflege und den Schnitt erläutern.

Das Sortiment der Heckenpflanzen hat sich in den letzten 20 Jahren stark verändert. Es werden nicht nur die einfachen Hecken angeboten sondern eine reiche Auswahl an verschiedenen Sichtschutzgehölzen und Raritäten. Die absoluten Topseller im Bereich der Heckenpflanzen sind die Hainbuche, Thuja (Lebensbaum), Liguster oder auch der Buchs. Diese vier Heckensorten haben keine besonderen Ansprüche an den Boden und Standort und können somit fast überall gepflanzt werden.

Darf es etwas mediterraner sein? Sehr gerne! Mit der Glanzmispel, dem Kirschlorbeer, der Bastardzypresse oder einigen Kiefernarten können sie hierbei herrliche Akzente setzen.

Moderne Gärten verlangen nach ausgefallenen Heckenflanzen und Ideen. Sie sollen durch eine immergrüne und ausgefallene Blatt- und Wuchsform den modernen Baustil unterstützen. Ideal sind hier Hecken aus Bambus. Auch hier haben wir ein umfassendes Sortiment. Ganz besonders empfehlen wir Ihnen die horstbildenden Bambusarten, denn diese bilden keine Ausläufer. Mittlerweile gibt es sogar verschiedene Halmfarben, wie der rothalmige Jade-Bambus.

Eine weitere Idee für moderne und trendige Gärten ist ein Sichtschutz mit der Hecke am laufenden Meter. Es handelt sich um ein Eisengerüst, welches mit einem Efeu schon fertig bewachsen ist. Es fügt sich nahtlos in jeden Baustil ein und gibt Ihnen einen sofortigen Sichtschutz.

Sie möchten mir Ihrer Hecke einen echten Beitrag zum Naturschutz leisten? Auch das ist kein Problem. Unsere Blütensträucher sind wahre Oasen für Bienen, Schmetterlinge, Vögel und Kleinsäuger. Die duftenden Blüten in den herrlichsten Farben lassen diese Hecken zu einem ganzjährigen Blickfang werden. Nach dem Blütenmeer bilden sich unzählige Beeren und Früchte, an der sich unsere heimische Vogelwelt laben kann. Besonders schöne Vertreter sind Schneeball, Liebesperlenstrauch, Felsenbirne, Hartriegel, Kornelkirsche, Holunder und viele andere Arten.

Sie haben noch einen schattigen Platz in Ihrem Garten und möchten sich dort eine schattenverträgliche Hecke anlegen? Kein Problem, denn wir führen auch sehr viele Heckengehölze für schattige Bereiche. Hier können Sie mit Rhododendron wahre Farbakzente setzen. Auch der Kirschlorbeer gedeiht im Schatten prächtig.

Wer seinen Sichtschutz mit einem Nutzgarten verbinden will, der kann mit Hilfe eines selbst gebauten Spaliers aus Pfählen und gespannten Drähten einen doppelten Nutzen erzielen. Bepflanzen Sie das Spalier mit Kiwi, Tafeltrauben, Goji-Beere, Gesundheitsbeere oder Brombeere. Dieser Sichtschutz ist nicht nur wunderschön, sondern auch bei Kindern sehr beliebt, da dem gesunden Naschvergnügen nichts mehr im Wege steht.

Wer sich vor ungebetenen Gästen, wie lästigen Tieren schützen möchte, für den gibt es auch verschiedene Dornenbewehrte Heckengehölze. Dazu zählen die Berberitze, Weißdorn, Schwarzdorn, gemeiner Wacholder, Heckenrose, Sauerdorn oder Sanddorn.

Sie suchen gar keinen Sichtschutz, sondern eine kleine Einfassungshecke, die sich ebenfalls leicht pflegen lässt? Auch hier sind Sie genau richtig. Denn wir führen viele kleinbleibende Gehölze und Stauden in unserem Online-Pflanzenversand, die Sie hervorragend für diesen Zweck einsetzen können. Die beliebtesten Einfassungshecken sind der Buchsbaum, der Fingerstrauch, die gemeine Eibe, die Spiere oder der Gamander, um nur einige zu nennen. Die Auswahl dabei ist riesig.

Alle Heckenpflanzen aus unserem Online Sortiment entsprechen in punkto Qualität den Richtlinien des Bundes deutscher Baumschulen und werden größtenteils in unserer Baumschule auf über 100 ha produziert. 

Heckenpflanzen-Arten:

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen immergrünen und laubabwerfenden Heckenpflanzen. Besonders häufig wird dabei angenommen, dass nur eine immergrüne Heckenpflanze einen ganzjährigen Sichtschutz bietet. Diese Meinung können wir ganz klar wiederlegen, denn auch laubabwerfende Hecken bilden auf Grund des jährlichen Rückschnitts einen so dichten Wuchs, dass ein freier Blick durch die Hecke fast nicht möglich ist. Sie haben also auch während der laublosen Zeit über die Wintermonate einen guten Sichtschutz. In der Regel sind laubabwerfende Heckenpflanzen etwas frosthärter als immergrüne Pflanzen. Dies liegt daran, dass jedes Blatt auch über den Winter Wasser transpiriert und abgibt. Wenn der Boden über besonders lange Zeit gefroren ist kann es so zu Trockenschädigungen kommen, da die Pflanzen aus einem harten und gefrorenen Boden kein Wasser entnehmen können.

Besonders robuste immergrüne Heckenpfanzen sind Thuja (Lebensbaum) und Liguster. Unsere Kunden kaufen besonders gerne Thuja occidentalis ‚Smaragd‘ und Ligustrum vulgare ‚Atrovirens‘. Diese Pflanzen sind problemlos frosthart und absolut unkompliziert in der Pflege und in allen erdenklichen Verkaufsgrößen lieferbar. Kirschlorbeer, Buchs, Bastardzypresse, Glanzmispel und andere immergrüne Heckenarten sind zwar ebenfalls sehr frosthart, sollten aber in besonders rauen Gegenden mit Vorsicht gepflanzt werden.

Zu den beliebtesten laubabwerfenden Hecken gehören die Hainbuche und die Heckenberberitze. Diese beiden Vertreter lassen sich hervorragend schneiden und wachsen zügig, so dass Sie in wenigen Standjahren einen hervorragenden Sichtschutz in Ihrem Garten haben.

Sollten Sie eine ausgefallenere Hecke bevorzugen, so können Sie sogar zwischen verschiedenen Blattfarben variieren. So hat die rote Heckenberberitze ein rotes Laub. Das gleiche trifft auf die Blutbuche zu. Mit dem Goldliguster erhalten Sie ein gelb-grünes Blatt. Die Gemeine Eibe bildet leuchtend rote Beeren, welche in einem herrlichen Kontrast zu den dunkelgrünen Nadeln stehen. Bunt gemischte Blütenhecken werden aus heimischen und besonders frostharten Blütensträuchern zusammengestellt. Diese sind ausreichend frosthart und sehr einfach zu pflegen.

Pflanzung einer Hecke

Pflanzen-einer-hecke


Hecken-Pflanzung

Nun haben wir die Pflanzenauswahl getroffen. Jetzt sollten wir uns Gedanken über die Pflanzung der Heckenpflanzen machen. Zuerst möchten wir auf die häufigste Frage eingehen, nämlich den Pflanzabstand. Sollten Sie eine Formhecke gestalten wollen, so verwenden Sie für kleinere Jungpflanzen bis ca. 60 cm 4 Heckenpflanzen pro laufenden Meter. Ab einer Verkaufsgröße von 80 cm verwenden Sie 3 pro laufenden Meter. Wenn Sie Ihre Hecke gleich mit XXL-Pflanzen erstellen möchten, so sollten Sie nicht mehr als zwei Heckenpflanzen pro laufenden Meter einplanen. Für eine Blütenhecke mit Sträuchern halten Sie bitte einen Meter Abstand von Pflanze zu Pflanze ein. Dichter dürfen diese auf keinen Fall zusammengepflanzt werden.

Sie haben zwei verschiedene Möglichkeiten eine Pflanzung zu gestalten. Die erste Möglichkeit wäre, einen zusammenhängenden Graben auszuheben, der ca. doppelt so tief und breit wie der zu pflanzende Wurzelballen ist. Die zweite Möglichkeit ist die Einzelpflanzung. Hier heben Sie pro Pflanze immer ein neues Loch aus, welches aber ebenfalls doppelt so breit und tief wie der Wurzelballen sein sollte. Oft liegen die Pflanzlöcher allerdings so eng beieinander, dass sich gleich ein zusammenhängender Graben lohnt.

Wenn Sie den Graben oder die Löcher ausgehoben haben, mischen Sie bitte eine ordentliche Portion Kompost oder Blumenerde mit ein. Hierfür empfehlen wir unsere Pflanzerde Plantahum. Dies wertet den Boden entscheidend auf und sorgt für einen idealen Wasserhaushalt, Bodenleben und Nährstoffanreicherung rund um die Wurzeln der Pflanzen.

Wenn Sie sich für wurzelnackte Heckenpflanzen entscheiden, so verwenden Sie bitte während der Pflanzung unseren Dünger Myko Aktiv. Es handelt sich dabei um Mykorrhiza-Pilze, welche sich an die Wurzeln der Pflanzen haften und diese beimpfen. Die Pilzmyzele übernehmen die Wurzeltätigkeit mit einem riesigen unterirdischen Geflecht und sorgen so für eine ideale Wasser und Nährstoffaufnahme auch in den Trockenzeiten. So erhalten Sie wüchsigere und gesündere Pflanzen. Ebenso bleiben Ausfälle verschwindend gering. Verbrauchen Sie diesen Dünger immer ganz bei der Pflanzung, denn wenn er nachträglich ausgebracht wird nützt er Ihnen nichts mehr.

Bevor Sie nun die Pflanzen einsetzen, spannen Sie bitte eine Schnur als Lot. So erreichen Sie absolut gerade Hecken (siehe Bild). Sobald der Graben oder die Löcher nun gut mit der Aushuberde verschlossen und angefüllt sind, müssen die Pflanzen kräftig gewässert und eingeschlämmt werden. Gießen Sie bei diesem Schritt sehr viel, so dass der Boden ordentlich nass ist und das Wasser langsam in die verschiedenen Zwischenporen durchsickern kann.

Pflege der Heckenpflanzen

Auch nach der Pflanzung möchten die Heckenpflanzen weiterhin eine liebevolle Pflege erfahren. Dies gilt im Besonderen für Pflanzen, welche frisch eingesetzt wurden und sich noch im Anwachsstadium befinden. Achten Sie immer darauf, dass der Oberboden leicht feucht ist. Sollte dieser wieder trocken sein, so gießen Sie nach. So verhindern Sie ein Übernässen des Bodens und eine starke Austrocknung. Der Wasserhaushalt ist somit ideal für Ihre angehende Sichtschutzpflanzung.

Düngen Sie immer zwei Mal pro Jahr. Die erste Düngung erfolgt beim ersten Laubaustrieb im März oder April. Eine zweite Düngung erfolgt dann vor dem zweiten Trieb im Juni. Dieser zweite Austrieb wird Johannistrieb genannt. Düngen Sie hierbei gleich zu Anfang im Juni, so erhält die Heckenpflanze eine hervorragende Unterstützung für einen kräftigen und gesunden Wuchs. Verwenden Sie hierfür keine einseitigen Dünger wie Blaukorn. Hecken sollten immer ausgewogen ernährt werden, mit Düngern, welche alle wichtigen Hauptnährstoffe und Spurenelemente enthalten. Wenn Sie zudem noch organische Dünger verwenden gehen Sie kein Risiko durch eine Überdüngung ein. Hier können wir ganz besonders den Baum- Strauch- und Heckendünger der Firma Neudorff empfehlen. Leider wächst nicht nur unsere Kulturpflanze bei bester Pflege und idealem Wetter, sondern auch die Konkurrenz in Form des Unkrauts. Unkraut sollten Sie immer regelmäßig entfernen. Am Besten verwenden Sie hierfür eine Hacke. So lässt sich das Unkraut leicht entfernen und der Boden wird gleichzeitig belüftet.

Wir raten von der Verwendung von Rindenmulch gänzlich ab! Rindenmulch sondert Gerbsäure ab und diese greift die Faserwurzeln unserer Jungpflanzen an. Zudem benötigen Mikroorganismen sehr viel Stickstoff um den Rindenmulch in Humus umwandeln zu können. Diesen Stickstoff nehmen Sie den Heckenpflanzen weg und es entsteht eine Stagnierung im Wuchs. Sollten Sie ein Unkrautvlies verwenden wollen, so empfehlen wir Ihnen das Planto Bio Mulchvlies, welches Sie nach Ihren Wünschen leicht zuschneiden und verlegen können.

In der Regel sind die angebotenen Heckengehölze nicht empfindlich gegenüber Schädlingen und Pilzen. Sollten Sie doch eines Tages Ärger mit einem Schädling oder einer Krankheit haben, so schauen Sie die Blätter und Pflanzen genau an. Meist können Sie schnell feststellen, ob es sich um einen tierischen Schädling oder einen Pilz handelt. Tierische Schädlinge können verschiedene Blattläuse, Thripse, Zikaden oder Spinnmilben sein. Blattpilze bemerken Sie an auffallenden Blattbelägen oder Flecken. Hier sind Mehltau, Rost oder die Schrotschusskrankheit zu nennen. Bitte verzweifeln Sie angesichts eines Schädlings oder Pilzes nicht. Es handelt sich um Krankheiten welche gelegentlich auftreten können und keine schlimmen Schäden hinterlassen, oder gar Epidemien auslösen können. Kontaktieren Sie uns einfach bei einem Problem. Wir haben sehr wirksame und biologische Pflanzenschutzmittel in unserem Sortiment, die Sie hierfür einsetzen können. Wir verkaufen diese in handlichen Packungen speziell für den Hobbygartenbetreiber. Eine ausführliche Anleitung hilft Ihnen dabei das Mittel richtig einzusetzen. Bei einem Befall von beißenden oder Saugenden Insekten empfehlen wir das Mittel Spruzit und bei einem Schadsymptom von einem Pilz raten wir zum Netzschwefelit. Beide Mittel kommen von der Firma Neudorff und entsprechen dem biologischen Standard.

Schnitt der Heckenpflanzen

Heckenschnitt

Der Schnitt einer Hecke richtet sich ganz nach der Art, welche Heckenpflanzen Sie verwenden und welchen Zweck Sie mit der Hecke erreichen möchten.

Sollten Sie eine streng geschnittene Formhecke erzielen wollen, so verwenden Sie am besten dichtwachsende Arten wie Liguster, Berberitze, Hainbuche, Rotbuche, Eibe, Buchsbaum, Zypresse, Thuja (Lebensbaum) oder Feuerdorn. Hier muss die Hecke mindestens einmal pro Jahr in Form getrimmt werden. Verwenden Sie eine normale Heckenschere, da sich mit diesem Werkzeug die besten und gleichmäßigsten Ergebnisse formen lassen. Schneiden Sie Ihre Hecken bitte nicht zwischen April und August, denn hier Nisten die Vögel und benötigen ihre Ruhe.

Eine Formhecke können Sie entweder streng kastenförmig oder trapezförmig gestalten. Wir empfehlen die Trapezform, da diese dem natürlichen Wuchs der Heckenpflanze weit besser entgegenkommt. Hierbei lassen Sie die Hecke unten sehr breit und gehen beim Schnitt zur Spitze immer etwas schmaler, so dass die Heckenpflanzen oben etwas schmaler sind als Unten. Formhecken zu schneiden ist schwerer als man denkt. Oft wird der Schnitt schief oder ungleichmäßig, obwohl man sich allergrößte Mühe gibt. Auch hier kann ein Lot helfen. Spannen Sie eine Schnur und schneiden Sie vorsichtig entlang dieser Vorrichtung. So erzielen Sie im wahrsten Sinne des Wortes ‚schnurgerade Hecken‘.

Bei einer abwechslungsreichen Blütenhecke gehen Sie ganz anders vor. Bitte schneiden Sie Blütensträucher wie Weigelie, Forsythie, Perlmuttstrauch, Blutjohannisbeere, Spiere usw. nicht auf eine Höhe mit der Heckenschere zurück. Hier schneiden Sie nur alle drei bis vier Jahre das dicke und alte Holz mit einer Astschere heraus. Die jungen Triebe lassen Sie von unten Durchtreiben. So verjüngt sich Ihre Hecke von selbst und Sie unterstützen den Strauch in seinem natürlichen Wuchs. Kleine Einfassungshecken sollten wie eine Formhecke geschnitten werden. Hierfür verwenden Sie ebenfalls eine Heckenschere und halten die gleichen Schnittzeiten ein. 

Wir hoffen, dass Sie nun ausreichend über Heckenpflanzen informiert sind und einem Kauf nichts mehr im Wege steht.

Zuletzt angesehen