Pachysandra terminalis, Dickmännchen, Dicknarbe, Schattengrün

Blüte: weiss, 
Wuchshöhe: bis 30 cm,
Pflanze im Topf, mind. 3 - 4 Triebe

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 1,25 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 9 2,25 € *
ab 10 1,75 € *
ab 50 1,50 € *
ab 100 1,25 € *
Pachysandra terminalis - Dickmännchen, Dicknarbe, Schattengrün Dickmännchen, Ysander,... mehr

Pachysandra terminalis - Dickmännchen, Dicknarbe, Schattengrün

Dickmännchen, Ysander, Dicknarbe, Schattengrün. Pachysandra terminalis hat viele Namen und alle treffen sie auf diese außergewöhnliche Pflanze zu. Erst wenn man sich mehr mit ihr beschäftigt kann man für sich selbst entscheiden, welchen Namen man dieser Pflanze wirklich geben möchte bzw. welcher am besten zu ihr passt.

Wuchs: Das Dickmännchen weist einen besonderen Wuchs auf. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bodendeckern wächst es nicht eng verschlungen und unübersichtlich, sondern zarter und geordnet, jeder Trieb für sich. Trotzdem wächst er sehr dicht, wie man es sich von einem Bodendecker wünscht.

Laub: Die markanten Blätter sind das Markenzeichen des Dickmännchens. Sie sind immergrün, ledrig  und fleischig. An den Trieben sind sie kreuzgegenständig angeordnet, was dem dichten Erscheinungsbild des Bodendeckers zu Gute kommt. Ihre abweichende Blattfärbung, die von gelb-grün bis hin zu dunkelgrün variiert, bietet eine schöne Abwechslung und bringt mehr Leben in ihren Garten.

Blüte: Neben dem Aufsehen erregenden Blattwerk gerät die Blüte des Ysanders gerne in Vergessenheit, zu unrecht. Die weißen Ähren der Pflanze zeigen sich im Mai und sind sehr schön anzusehen.

Standort: Wie der Name Schattengrün bereits verrät, fühlt sich die Pflanze besonders an schattigen Plätzchen wohl. Bevorzugt gedeiht sie auf neutralen bis schwach sauren Böden.

Verwendung: Als Bodendecker eignet sich die Pflanze natürlich besonders gut zur Flächendeckung, auf der Ebene, aber auch in Hanglagen. Auch zur Unterpflanzung und in einer Kübelbepflanzung macht das Schattengrün, dank seines schönen Blattwerks eine gute Figur.Aufgrund seiner Toleranz für saure Böden eignet es sich auch hervorragend für eine Kombination mit Rhododendren.

Allgemeines: Die Pflanze ist enorm winterhart und trotzt Temperaturen bis zu minus 25 °C. 

Wuchs: Mattenartig kriechender, dichtbuschiger Bodendecker, bis 30 cm hoch.... mehr
Wuchs: Mattenartig kriechender, dichtbuschiger Bodendecker, bis 30 cm hoch. Jahreszuwachs 10 - 15 cm.
Wurzel: Flachwurzler. Breitet sich über Ausläufer kontrolliert aus.
Blatt: Zugespitzt lanzettliches, gezahntes, ledriges Blatt, bis 8 cm lang, glänzend mittelgrün - je mehr Sonne, umso heller das Blatt. Immergrün.
Blüte: Aufrecht stehende, weiße Ähren im April und Mai.
Boden, Standort: Alle normalen Gartenböden, bevorzugt durchlässig und humos, frisch bis feucht. Kommt aber auch mit Trockenheit zurecht. Sonne bis Schatten, sehr schattentolerant.
Verwendung: Bodendecker für Flächen unter Gehölzen, Bäumen und Rhododendren.
Besonderheiten: Laubschlucker. Während der ersten Standjahre ist ein Rückschnitt im Frühjahr empfehlenswert.
Frosthärte: Zuverlässig frosthart bis -26°C.
Lieferqualität: Pflanze im Topf, mit mindestens 3 - 4 Trieben.
Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Pflanzenbedarf: 6 - 7 Pflanzen pro qm zur Bodendeckung in 2 - 3 Jahren
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pachysandra terminalis, Dickmännchen, Dicknarbe, Schattengrün"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

Hedera helix, Gemeiner Kleinblättriger Efeu
ab 1,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten