Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras

Beschreibung

Lockere weiße Wedel 
Wuchshöhe: 200 - 250 cm 

ab 5,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Containerware
Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im 0,5 Liter Topf

Menge Stückpreis
1 - 2
6,50 €
ab 3 5,95 €
ab 6 5,45 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im 5 Liter Container

Menge Stückpreis
1 - 4
19,95 €
ab 5 17,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Cortaderia selloana - Hohes Pampasgras Das hübsche Pampasgras ist eine Zier für jeden... mehr

Cortaderia selloana - Hohes Pampasgras


Das hübsche Pampasgras ist eine Zier für jeden Garten. Die Cortaderia selloana ist eine 2 Meter hohe Pflanze, die jeden Garten und jede Grünanlage optisch aufwertet. Das Gras wächst locker, mit überhängenden Laubblättern. Im Gegensatz hierzu steht die nahezu majestätische Blüte. Die Blüte, welche bei Gräsern auch Ähre genannt wird, ist das Herzstück des wunderschönen Pampasgras. Sie macht den besonderen Reiz aus und sorgt dafür, dass die Cortaderia selloana sich einer so großen Beliebtheit erfreut.

Wuchs: Die imposante Pflanze kann bis zu 2 Meter hoch werden. Schon das ist eine bemerkenswerte Leistung, doch gilt bei der Cortaderia selloana zu bedenken, dass sie diese Höhe jedes Jahr schnell aufs neue erklimmt. Das hohe Pampasgras ist eine Staude, die jedes Jahr im Herbst abstirbt. Erst wenn im zeitigen Frühjahr der Rückschnitt erfolgt ist, kommt es zum neuen Austrieb. Während die Horste straff aufrecht wachsen, zeichnen sich die Laubblätter des Pampasgras durch einen hängenden Wuchs aus.

Blatt und Blüte: Das Laub des Ziergrases ist sommergrün. Es ist lang, lanzettlich und überhängend. Über das Frühjahr und den Sommer strahlt das Laub in grau-grüner Farbe. Kräftig, satt und sehr attraktiv. Im Herbst stirbt die Staude oberirdisch ab und wird braun. Ein schönes zartes Braun das wunderbar zur Stimmung im herbstlichen Garten passt. So ist es auch nicht schlimm, dass der Rückschnitt erst im Frühjahr erfolgen soll. Über den Winter werden die langen Halme und Blätter des hohen Pampasgras zusammen gebunden. Mit der Höhe von 2 bis 2,5 Metern setzt die Pflanze auch in Herbst und Winter markante Akzente im Garten.

Die weiße Blüte ist eine sehr harmonische Ergänzung zum Laub des Pampasgras. Die Ähre wirkt leicht, locker und ungezwungen wie eine Feder im Wind. Umgangssprachlich wird die Ähre gerne als Wedel bezeichnet. Für diesen Wedel ist sie bekannt und sehr beliebt. Nicht nur aus der Nähe ist die Blüte schön anzuschauen, denn die Wedel beweisen eine bemerkenswerte Fernwirkung. Die Blütezeit der Cortaderia selloana liegt zwischen September und Oktober.

Verwendung: Das hohe Pampasgras findet sich in vielen heimischen Gärten und Parkanlagen. Das schöne Gras wirkt imposant und edel. Zweifellos weiß es seine Umgebung optisch aufzuwerten. Auch in Form eines kleinen Sichtschutzes oder einer Hecke kommt die Cortaderia sehr gut zur Geltung. Über den Sommer haben Sie so einen sehr schönen, lockeren Sichtschutz. Weniger an der Grundstücksgrenze, sondern vielmehr innerhalb des Gartens. Beispielsweise um den gemütlichen Sitzplatz ein wenig zu schützen. Möchten Sie eine Pflanzung von mehreren Gräsern nebeneinander vornehmen, sollten Sie immer den Platzbedarf einer einzelnen Pflanze bedenken. Beim hohen Pampasgras sollten Sie pro laufenden Meter nur ein Gras pro laufenden Meter pflanzen. Doch auch als einzelnes Element ist die Cortaderia sehr gut geeignet. Durch ihren imposanten, ausladenden Wuchs setzt die Solitärpflanze ein klares Statement in Ihrem Garten. Auch die Kombination mit anderen Gräsern oder Stauden ist möglich. So beispielsweise mit anderen Sorten der Art selloana. Die Cortaderia selloana 'Rosa Feder'/'Rosea' setzt mit seiner rosa Blüte farbliche Kontraste, wohingegen sich mit der Cortaderia selloana 'Pumila' schöne Abstufungen gestalten lassen. Mit seiner kompakten Größe und der hübschen, weißen Feder ist das kleine Pampasgras (Cortaderia selloana 'Pumila') ein besonders unkomplizierter Kombinations-Partner. Hier gilt jedoch nicht das Entweder-Oder-Prinzip, gerne können auch mehrere unterschiedliche Arten und Sorten des Pampasgras oder ganz andere Pflanzen mit dem hohen Pampasgras kombiniert werden.

Standort: Dem Pampasgras ein zu Hause zu bieten, in dem es sich richtig wohlfühlen kann, ist gar nicht so schwer. In der Regel ist er mit einem gewöhnlichen Gartenboden mit neutralem ph-Wert voll auf zufrieden. Achten Sie bei der Standortwahl auf eine sonnige Lage. Ein halbschattiger Standort wird von der Pflanze wenn nötig auch toleriert. Ein lockerer, durchlässiger und nährstoffreicher Boden sind sehr wichtig. Entspricht der Boden an Ihrem Standort nicht diesen Ansprüchen, hilft es Sand um Humus miteinzuarbeiten. Humus versorgt den Boden mit Nährstoffen, während der Sand den Boden schön durchlässig und locker macht. Es ist wichtig, dass keine Staunässe entstehen kann - Besser es ist ein leicht trockener Boden, als dass sich zu viel Wasser in der Erde sammeln kann.

Winterschutz und Pflege: Das Pampasgras zählt zur Familie der Poaceae. Die sogenannten Süßgräser sind dafür bekannt, dass sie sehr winterharte und kräftige Pflanzen sind .Winterhart ist ist somit auch der Cortaderia selloana. Das Ziergras ist stark und robust, daher wird kein Schutz in Form von speziellen Winterschutzmaterialen oder aufwendige Pflege benötigt.Um den Wurzelraum zu schützen, ist es günstig eine dicke Laubschicht rund um die Pflanze aufzutragen. Das trockene Laub isoliert den Boden und gibt im Frühjahr zusätzliche Nährstoffe ab. Sie können die Laubschicht daher als kostenlosen organischen Dünger betrachten. Eine wunderbare Fügung, da das Ziergras einen nährstoffreichen Boden benötigt um sich gut entwickeln zu können. Wir möchten Ihnen trotzdem nahelegen die Pflanze jährlich ein bis zweimal zu düngen. Pflanzen im Kübel stellen während der kalten Jahreszeit generell eine Ausnahme dar. Haben Sie das Pampasgras in einen Kübel gepflanzt um es auf den Balkon oder die Terrasse zu stellen, empfehlen wir den Wurzelraum gut zu schützen. Ein zuverlässiger Winterschutz hierfür sind eine dicke Schicht aus Jute und Luftpolsterfolie. Gegenüber der Kälte ist das Garten-Pampasgras unempfindlich, das einzige was ihm zu schaffen macht, ist die Nässe im Winter. Daher ist es wichtig das Rhizom im Wurzelstock zu schützen. Die Schutzmaßnahme ist wirklich simpel. Binden Sie die die Halme und Blätter der Pflanze auf mittlerer Höhe zusammen. So kann weniger Wasser in die Pflanzenmitte eindringen und der Wurzelraum wird darüber hinaus sehr gut isoliert. Auf diese kann das Pampasgras ungestört überwintern und Sie können die abgestorbenen Triebe im Frühjahr schnell und einfach schneiden.

Wuchs: Straff aufrechte Horste, 200 bis 250 cm hoch Blatt: Lang, schmal, leicht... mehr
Wuchs: Straff aufrechte Horste, 200 bis 250 cm hoch
Blatt: Lang, schmal, leicht überhängend, graugrün.
Blüte: Lockere weiße Wedel im September und Oktober
Boden, Standort: Bevorzugt Freiflächen an sonniger Stelle auf frischen und durchlässigen Böden.
Verwendung: Einzelstand, Wassermotive, Kübel ab 25 l Inhalt.
Winterhärte: Frosthart bis -15° - Winterschutz erforderlich.
Besonderheiten: Dekorative Wirkung im Winter! Frühjahrspflanzung ideal, im Sommer reichlich wässern, Rückschnitt nicht im Herbst, sondern im Frühjahr auf 20 cm, Winterschutz: Zusammenbinden des Blattschopfes im oberen Drittel, regelmäßige Flüssigdüngung über Sommer.
Platzbedarf: ca. 100 - 120 cm
Lieferqualität: Lieferqualität von Gräsern
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cortaderia selloana, Hohes Pampasgras"
12.11.2018

Gut

27.07.2018

Alles toll geklappt

Alles toll geklappt

15.07.2018

Bwertung

Top Qualität , schnelle Lieferung , finde es geht nicht besser auch die Verpackung war Klasse
3-2-1 und nix ging schief , dafür bekommt ihr POSITIV . Gerne Wieder

09.06.2018

Passt!

Nur eine 8, weil ich noch nicht so recht weiss, ob's anwächst, Pflanzen sehen jedoch gesund und kräftig aus.

26.04.2018

Pflanzen

Alles bestens sehr gerne immer wieder mfg Werner Sassenberg

13.04.2018

wächst schon

Habe die Planzen vor 14 Tagen eingepflanzt und bereits nach einer Woche konnte man den Wuchs beobachten. Ware kam super verpackt und unbeschädigt an.

07.09.2017

TOP!

21.08.2017

Cortaderia selloana, Hohes

14.07.2017

Pampasgras

Es ist alles OK! Sie wachsen noch. Leider habe ich Sie erst vor 14 Tagen gepflanzt.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

ab 4,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cortaderia selloana 'Rosa Feder', Rosa Pampasgras
ab 5,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Miscanthus sinensis 'Kleine Fontäne', China-Schilf
ab 5,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cortaderia selloana 'Pumila', Kleines Pampasgras
ab 5,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Miscanthus sinensis 'Malepartus' (M), China-Schilf

 


faq

Frage:
Handelt es sich bei Pampasgras um eine immergrüne Pflanze?

Antwort:
Es handelt sich beim Pampasgras um keine immergrüne Pflanze. Die oberirdischen Triebe sterben im Herbst ab. Dies ist ein Winterschutz. Binden Sie die braunen Triebe zusammen und wickeln Sie das Ganze danach dick mit Vlies ein. Im Frühjahr wird das Gras dann auf ca. 20 cm runtergeschnitten. Dort sehen Sie dann auch, dass bereits junge und grüne Triebe nachkommen.