Ulmus laevis, Flatterulme

Wuchshöhe: 30 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 9 3,39 € *
ab 10 2,99 € *
  • pf58914008
 
Wurzelware
Ulmus laevis, Flatterulme Ulmus laevis, Flatterulme
Wurzelnackte Sträucher sind ab Mitte Oktober 2022 bis Ende April 2023 lieferbar!

wurzelnackt, leichter Heister, 80-100 cm hoch
Wuchshöhe: 30 m

Menge Stückpreis
1 - 9
3,39 €
ab 10 2,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ulmus laevis - Flatterulme Wuchs:  Wie alle Ulmen wächst auch die Flatterulme extrem... mehr

Ulmus laevis - Flatterulme


Wuchs: Wie alle Ulmen wächst auch die Flatterulme extrem schnell und kann durchaus auch einen Jahreszuwachs von mehr als einem Meter erreichen. Auf normalen Gartenböden und bei guten Lichtverhältnissen pendelt sich der Jahreszuwachs zwischen 60 cm und einem Meter pro Jahr ein. Ulmus laevis wächst breitkronig, ausladend und dicht verzweigt. Die Stämme der Ulme sind kurz, dick und stark. Aus diesen robusten Stämmen gehen oft bis zu 30 cm dicke Stämme waagerecht ab und bilden den Grundstock der immensen Krone. Diese Wuchseigenschaften machen die Flatterulme zum idealen Schattenbaum und Familienbaum. Man kann unter den mächtigen Kronen eine Bank aufstellen, picknicken, grillen oder auch eine Schaukel an die kräftigen Äste hängen. Zugleich schützen die großen Baumkronen das Haus und die Fassade vor schweren Unwettern und Sturmschäden. Diese Eigenschaften werden auch in der Stadt geschätzt, so dass Ulmus laevis auch gerne als Alleebaum eingesetzt wird. 

Blüte und Frucht: Hier finden wir das erste Unterscheidungsmerkmal zu den anderen beiden heimischen Ulmen (Feldulme, Bergulme), denn bei der Flatterulme hängen die Blüten an längeren Stängeln, das ist bei den anderen Ulmen nicht so. Die Blüten sind klein und scharlachrot. Sie fallen tatsächlich nicht sonderlich auf. Die Bestäubung erfolgt nicht über die Bienen und Hummeln, sondern über den Wind. Trotzdem hält Ulmus laeves ein reichhaltiges Pollenangebot bereit, weshalb Sie trotzdem von bestäubenden Insekten gerne angeflogen wird. Die Blüte erscheint zwischen März und April. 

Im Spätsommer entwickeln sich dann die Kapselnüsschen der Flatterulme. Diese sind gelb-orange und am Rand bewimpert. Das ist ebenfalls ein Unterschied zur Feldulme und Bergulme, denn bei diesen beiden Ulmen ist das nicht der Fall. Diese Früchte sind bei verschiedenen Vögeln und Nagern sehr beliebt. So ist die Ulme auch ein wichtiger Wildfutterbaum. 

Blatt: Wie bei allen anderen heimischen Ulmen ist das Blatt eirund und der Rand ist scharf gezackt. Anfangs ist das Blatt noch flaumig behaart, vor allem an der Unterseite. Doch im Laufe des Jahres fällt dieser Flaum ab und das Blatt wird rau. Es ist von hellgrüner Farbe und wie ebenfalls bei allen heimischen Ulmen von der Basis her asymmetrisch. Man erkennt dies wenn man die Blattadern ansieht. Diese verlaufen nicht symmetrisch wie bei anderen Baumarten, vielmehr liegen die beiden Blattseiten etwas verschoben an der Basis zueinander. Das macht den Reiz dieser Blätter erst aus. Im Herbst färben sich die Blätter vom leuchtenden hellgrün in ein glänzendes gold bis hellorange. 

Standort: Die Flatterulme liebt vollsonnige und frische Böden. Diese sollen auch möglichst durchlässig sein, dann kann sich das Pfahlwurzelsystem besser entwickeln. Flatterulmen lieben die Feuchtigkeit und können sogar ein halbes Jahr komplett überflutet stehen. Je nasser der Boden ist, desto stärker bilden sich sogenannte Brettwurzeln aus. Diese Brettwurzeln kommen auch an der Sumpfzypresse und am Urweltmammutbaum vor und sind bei heimischen Bäumen eine Seltenheit. Diese Brettwurzeln sind wunderschön und machen den Charme dieses Baums erst richtig aus.  

Pflege: Hier ist denkbar wenig zu beachten, denn eigentlich braucht die Flatterulme keine bestimmte Pflege. Wer möchte, dass dieser Baum als Hochstamm wächst, der muss regelmäßig alle Seitentriebe entfernen und eventuelle Doppelspitzen (Zwiesel) entfernen. Solche Doppelspitzen machen Ulmen sehr gerne. Man sollte also anfangs immer gut auf diese Doppelspitzen achten und die schwächere von beiden entfernen. Ab einer Stammhöhe von 2 Metern ist das aber dann kein Problem mehr und man kann die Krone einfach wachsen lassen oder die Äste herausschneiden, welche stören. Ulmen sind sehr schnittverträglich und können daher problemlos beschnitten werden. 

Wissenswertes: Die Flatterulme kommt natürlich in ganz Europa bis zum Ural vor. Sie wächst am liebsten in Auewäldern mit hoher Bodenfeuchtigkeit. Auch Staunässe ist hier kein Problem. Die Borke schuppt sich richtig ab und kann sogar korkartig werden. Das ist kein Nachteil sondern wunderschön! Die dunkelbraune dicke Borke steht in einem herrlichen Kontrast zu den hellgrünen Blättern. In der Borke leben eine Vielzahl schützenswerter Nützlinge und Insekten, welche ohne diese Ulme gar nicht leben können. Die Flatterulme ist also auch biologisch wertvoll! Ein absoluter Trumpf ist, dass der Ulmensplintkäfer so gut wie nicht an diese Ulme geht. Daher blieb sie auch weitestgehend von der Ulmenkrankheit verschont, welche ein immenses Ulmensterben an allen anderen heimischen Ulmen verursacht hat. 

  Pflanzung von Sträuchern im Container oder mit Erdballen
Wuchs: Großbaum, bis 30 m hoch und 15-20 m breit werdend. Blatt, Holz: Große,... mehr
Wuchs: Großbaum, bis 30 m hoch und 15-20 m breit werdend.
Blatt, Holz: Große, eirunde, hellgrüne Blätter mit scharf gesägtem Rand. Herbstfärbung gelb.
Blüte, Frucht: kleine rote Blüten an längeren Stielen in den Astachseln, unscheinbar. Im Spätsommer kleine stark bewimperte Kapselfrüchte
Boden, Standort: Feuchte, gerne auch periodisch überschwemmte oder staunasse, nährstoffreiche, tiefgründige Böden in sonniger Lage.
Verwendung: Große Gärten und Parks.
Besonderheiten, Pflege: Gut schnittverträglich. Anspruchslos.
Lieferqualität: Liefermöglichkeit von wurzelnackten Pflanzen nur von Ende Oktober bis einschließlich April bei frostfreier Witterung.
 Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ulmus laevis, Flatterulme"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

ab 3,19 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Acer pseudoplatanus, Bergahorn
ab 1,99 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Alnus glutinosa, Schwarz-Erle, Rot-Erle
22,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Ulmus carpinifolia 'Wredei', Goldulme
ab 2,99 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Ulmus glabra, Bergulme
ab 2,99 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Ulmus carpinifolia, Feldulme