Acer shirasawanum 'Aureum', Japanischer Goldahorn

Strauch im Container, 40-50 cm hoch
Blattfarbe: leuchtend gelb
Wuchshöhe: ca. 1,5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

69,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • pf01362009
Acer shirasawanum 'Aureum' - Japanischer Goldahorn   Wuchs:  Dieser besondere... mehr

Acer shirasawanum 'Aureum' - Japanischer Goldahorn

 

Wuchs: Dieser besondere Ahorn wächst als kleiner baumartiger Strauch mit kurzem Stamm und rundlich abgeflachter Krone. Dabei wachsen seine Zweigpartien oft fächerartig aus und bilden dadurch eine breit-malerische Wuchsform. Acer shirasawanum Aureum ist – besonders in der Jugend – sehr langsamwüchsig und wird 2,5 m bis 4,5 m hoch und im späten Alter genauso breit.

Blüte, Früchte und Blatt: Die Blüten des Japanischen Goldahorns blühen blassgelb bis weiß mit rötlichen Kelchblättern von Mai bis Juni. Später bildet er rote Fruchtflügel aus, die in sehr schönem Kontrast zu seinem gelben Laub stehen. Besonders im Frühjahr sind die Blattstiele und Blattnerven rötlich, zugleich leuchtet der Blattaustrieb hellgelb bis grünlichgelb. Die Blätter gehen dann in ein leuchtendes Gelb über, wobei die einzelnen Blätter sehr schön gesägt sind und meist 11 Blatt-Spitzen ausbilden. Im Herbst kann seine Belaubung herrlich gelb, orange und sogar rötlich färben.

Standort und Wurzel: Dieser ursprünglich aus Japan stammende Ahorn verträgt keine kalkreichen Standorte und steht am besten in leicht sauren Böden. Er liebt frische bis feuchte und humose Böden mit guter Durchlässigkeit. Auf zu schweren, zu Staunässe neigenden Böden reagiert Acer shirasawanum Aureum mit Krankheiten. Als Flachwurzler ist sein Wurzelsystem fein verzweigt, auf Verletzungen im Wurzelteller reagiert der Japanische Goldahorn empfindlich. An einen geschützten Standort in absonniger oder lichtschattiger Lage gepflanzt fühlt er sich am wohlsten.

Besonderes / Pflege / Verwendung: Bei dieser Pflanze handelt es sich um ein wahres „Goldstück“ aus Japan. Durch sein außergewöhnlich schön gezähntes und gefärbtes Laub besitzt dieser Ahorn einen hohen Blattschmuckwert. Dadurch empfiehlt sich dieser Zierstrauch auch als Solitärgehölz welches sehr gut in kleineren Beeten verwendet werden kann und damit ein wenig japanisches Flair in unsere Gärten bringt. In der Verwendung bieten sich Pflanzen zur Kombination an welche ebenfalls einen leicht sauren Bodenstandort bevorzugen. Hier könnte man sich Kombinationen mit kleineren Rhododendren, Azaleen, Hortensien, Skimmien und immergrünen, bodendeckenden Stauden vorstellen. Durch seinen langsamen, kompakten und dichtverzweigten Wuchs bietet er sich ebenfalls als Ziergehölz auf Terrasse und Balkon an. Hierfür ist ein ausreichend großes Pflanzgefäß zu wählen und in der kalten Jahreszeit einen Winterschutz zu geben.

  Pflanzung von Gehölzen im Container oder mit Erdballen
Wuchs: Bis 1,5 m hoch und breit, langsam wachsend. Blatt, Holz: Leuchtend... mehr
Wuchs: Bis 1,5 m hoch und breit, langsam wachsend.
Blatt, Holz: Leuchtend gelbes Laub.
Blüte, Frucht: Blüten unauffällig
Boden, Standort: Leicht saure, feuchte Böden ohne Staunässe in absonnigen Lagen.
Verwendung: Japangärten, kleine Beete, in Kübeln auf Terrasse und Balkon
Besonderheiten, Pflege: In der Jugend ist bei strengem Frost Winterschutz notwendig!
Lieferqualität: Strauch, im gut durchwurzelten Container, 40-50 cm hoch.
 Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Acer shirasawanum 'Aureum', Japanischer Goldahorn"
05.01.2020

Acer shirasawanum, Aureum; Japanischer Goldahorn

Alles bestens. Schnelle Lieferung. Professionell verpackt. Gerne wieder.

18.12.2019

JAPANISCHER GOLDAHORN

Schnelle Lieferung. Alles bestens.

06.10.2019

etwas größer erwartet, aber schöne Pflanze

09.11.2018

sehr gute Qualität und schnelle Lieferung

sehr gute Qualität und schnelle Lieferung

23.09.2017

Japanischer Goldahorn

Sehr schöne Pflanze

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel