Pfirsich/Nektarine/Aprikose


mirabelle-aprikose-nektarin

Pfirsichbaum, Nektarinenbaum und Aprikosenbaum

Pfirsiche und Nektarinen bilden auch in unserem Klima wunderschöne und große Früchte aus. Sie sollten in jedem Fall nur an eine warme und geschützte Südseite gepflanzt werden. Je mehr Sonne diese Pflanzen erhalten, desto reifer und süßer werden auch die Früchte. Pfirsiche und Nektarinen unterscheiden sich durch die Schale, da der Pfirsich eher eine raue und die Nektarine eine glatte Schale aufweist. Die Erscheinung der Pflanzen beider Fruchtartensind jedoch identisch.

Aprikosen benötigen ebenfalls einen sehr warmen Platz an der Südseite und sollten vor allem auch windgeschützt gepflanzt werden. Aprikosenbäume wachsen etwas stärker als Pfirsichbäume, bilden aber etwas kleinere Früchte aus. Alle genannten Fruchtarten aus dieser Kategorie sind sowohl zum Frischverzehr, als auch zum Einkochenfür Marmelade hervorragend geeignet.


Pflanz- und Pflegeanleitung
zur Video-Seite: Pflanzung von Obstbäumen im Container und wurzelnackt

Pfirsichbaum, Nektarinenbaum und Aprikosenbaum Pfirsiche und Nektarinen bilden auch in unserem Klima wunderschöne und große Früchte aus. Sie sollten in jedem Fall nur an eine warme und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pfirsich/Nektarine/Aprikose

mirabelle-aprikose-nektarin

Pfirsichbaum, Nektarinenbaum und Aprikosenbaum

Pfirsiche und Nektarinen bilden auch in unserem Klima wunderschöne und große Früchte aus. Sie sollten in jedem Fall nur an eine warme und geschützte Südseite gepflanzt werden. Je mehr Sonne diese Pflanzen erhalten, desto reifer und süßer werden auch die Früchte. Pfirsiche und Nektarinen unterscheiden sich durch die Schale, da der Pfirsich eher eine raue und die Nektarine eine glatte Schale aufweist. Die Erscheinung der Pflanzen beider Fruchtartensind jedoch identisch.

Aprikosen benötigen ebenfalls einen sehr warmen Platz an der Südseite und sollten vor allem auch windgeschützt gepflanzt werden. Aprikosenbäume wachsen etwas stärker als Pfirsichbäume, bilden aber etwas kleinere Früchte aus. Alle genannten Fruchtarten aus dieser Kategorie sind sowohl zum Frischverzehr, als auch zum Einkochenfür Marmelade hervorragend geeignet.


Pflanz- und Pflegeanleitung
zur Video-Seite: Pflanzung von Obstbäumen im Container und wurzelnackt

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Aprikose Mombacher Frühe

Prunus Mombacher Frühe
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Aprikose Nancy

Prunus armeniaca Nancy
Fruchtfarbe: orangegelb

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Aprikose Ungarische Beste

Prunus armeniaca Ungarische Beste
Fruchtfarbe: grünlichgelb

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Duo-Baum - Pfirsich und Nektarine

2 Sorten auf einem Baum: Pfirsich
Revita (S) und Nectarine, 
Buschbaum
im Container, Stammhöhe 40-60 cm,
Gesamthöhe des Baumes 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

32,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nektarine 'Fantasia'

Prunus nucipersica Fantasia,
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm, 
Höhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm,
Wuchshöhe ohne Schnitt ca. 5 m, mit Schnitt 3 - 4 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich Benedicte

Prunus persica Benedicte,
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich Früher Roter Ingelheimer

Prunus persica 'Früher Roter Ingelheimer'
Fruchtfarbe: grüngelb-rötlich

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich Kernechter vom Vorgebirge

Prunus persica
Fruchtfarbe: grüngelb-rot

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich Red Heaven

Prunus persica Red Heaven
Fruchtfarbe: gelb-tiefrot

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich Revita (S)

Prunus persica Reviat, 
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm


Lieferzeit 4 - 9 Werktage

27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich South Heaven

Prunus persica South Heaven
Fruchtfarbe: grüngelb-rötlich

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 27,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Pfirsich-Aprikose - Pfirsicose®

Kreuzung aus Pfirsich und Aprikose,
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

29,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Tellernektarine 'Mesembrine'

Prunus nucipersica Mesembrine
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 35,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Tellerpfirsich, Plattpfirsich Paraguayo

Prunus persica Tellerpfirsich
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 35,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Zwetschenähnliche-Mirabelle Aprimira

Prunus domestica Aprimira
Buschbaum im Container,
Stammhöhe 40 - 60 cm,
Gesamthöhe der Pflanze ca. 120 - 160 cm

 

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

29,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch wenn er nicht zu den alltäglichen Obstpflanzen gehört, ist der Pfirsich unter Gartenbesitzern sehr beliebt. Vielleicht gerade deshalb, weil er nicht bei Hinz und Kunz im Garten steht , sondern von einer geübten Hand umsorgt werden muss, um sich in voller Pracht entfalten zu können. Pfirsiche benötigen einen sonnigen, warmen und gut geschützten Platz in Ihrem Garten. Sie lieben nährstoffreiche, gut durchlässige und sandige Böden. Fühlt sich ein Pfirsich wohl, so zeigt er dies durch eine wunderschöne Blüte im Mai und ein reiches Fruchtkleid Mitte August. Ein Pfirsich entwickelt sich im Laufe der Jahre zu einem kleinen Baum oder Strauch, der eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen kann. Die Frucht der Pflanze ist mit ihren rot-orangen Wangen nicht nur schön anzusehen sondern hebt sich auch durch die samtene Behaarung ihrer Oberfläche  von ihren nahen Verwandten, der Nektarine und der Aprikose ab. Dem Duft eines reifen Pfirsichs kann kaum einer wiederstehen und das ist auch gut so! Denn die Frucht ist nicht nur unglaublich schmackhaft, sondern zudem auch sehr gesund. Pfirsiche beinhalten eine Menge Vitamine und Mineralstoffe und tragen somit ihren Teil zu einer gesunden Ernährung bei. Das Beste daran ist jedoch, dass man die Frucht ganz ohne Reue genießen kann, denn obwohl sie sehr süß ist, hat sie kaum Kalorien. Bei solch einer leckeren Alternative fällt es auch nicht allzu schwer, die ungesunden Süßigkeiten gegen diese Vitaminbombe einzutauschen. Am besten schmecken Pfirsiche, wenn man sie frisch verzehrt. Bei einer großen Ernte können die Früchte jedoch auch gelagert werden. Die Lagerung sollte kühl erfolgen und nicht länger als 3 bis 4 Tage andauern. Jeder der schon einmal in einen ganzen Pfirsich hinein gebissen hat, kann es bestätigen, Pfirsiche sind sehr saftig und sollten vor dem Verzehr in kleine Stücke geschnitten werden um Kleckereien zu vermeiden. Doch genau diesem Umstand hat der Pfirsich es zu verdanken, dass er sich hervorragend für die Saftgewinnung eignet. Eine ganz andere Möglichkeit, den Pfirsich zu genießen.

Doch neben dem Pfirsich wollen wir auch die Nektarine nicht vergessen. Sie ist eine nahe Verwandte zum Pfirsich und ist ihm in vielem ähnlich. Auch sie ist die Frucht eines Kleinbaumes oder Strauchs, der sonnige, nährstoffreiche und sandige Standorte bevorzugt. Die Früchte weisen eine nahezu runde Form auf und sind unbehaart. Der augenscheinlich erste Unterschied zwischen den beiden Früchten. So wird die Nektarine auch gerne als glatter Pfirsich bezeichnet. Die Nektarine weist einen wesentlich höheren Zucker- und geringeren Wassergehalt als der Pfirsich auf und ist so auch nicht für die Saftgewinnung geeignet. Dennoch findet er sehr vielseitig Verwendung. Er eignet sich hervorragend für Kuchen, Desserts und Marmelade.

Die letzte im Bunde ist die kleine Schwester, die Aprikose. Sie ist optisch ganz leicht von Pfirsich und Nektarine zu unterscheiden, da die kugelige, gelbe-orange Frucht deutlich kleiner ist. Die Pflanze selbst unterscheidet sich kaum von denen des Pfirsichs und der Nektarine und auch an Standort und Boden stellt die sonnenliebenden Pflanze dieselben Ansprüche. Sie weist einen deutlich geringeren Wassergehalt auf und hat ein festeres Fruchtfleisch, so dass sie sich meist recht gut vom Kern ablösen lässt. Als Herkunft der süßen Frucht wird Armenien genannt. Dies spiegelt sich auch in ihrem botanischen Namen Prunus armeniaca wieder. Eine Besonderheit der Frucht ist, dass sich ihr süßer Geschmack bei der Weiterverarbeitung durch Aufkochen etwas verliert. Daher wird sie auch gerne zu deftigen Speisen serviert. Auch Marmelade kann aus ihr hergestellt werden und besonders in getrockneter Form ist die Frucht sehr beliebt. Diese haben zwar deutlich mehr Kalorien als die frischen Früchte, doch auch ihr Nährstoffgehalt ist nahezu 5 mal so hoch. Dies macht getrocknete Aprikosen zu einem sehr gesunden Snack für zwischendurch. 

Zuletzt angesehen