Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange', Sanddorn

Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange', Sanddorn

Sanddorn selbstfruchtend
Strauch im Container, 60-100 cm hoch
Wuchshöhe: bis 5 m
Frucht: orangerote Beeren

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 13,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 4 14,95 € *
ab 5 13,95 € *
Sanddorn 'Friesdorfer Orange' Der Sanddorn 'Friesdorfer Orange' ist eine wahre Bereicherung... mehr

Sanddorn 'Friesdorfer Orange'


Der Sanddorn 'Friesdorfer Orange' ist eine wahre Bereicherung für Ihren Garten. Der selbstfruchtende Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange' zeichnet sich nicht nur durch die leuchtenden Beeren aus, sondern auch durch seine Vielseitigkeit. Der Strauch ist ideal für einen naturnahen Garten geeignet. In einem solchen kommt sein ursprünglicher, wilder Charakter bestens zur Geltung.

Wuchs: Der Sanddorn wächst strauchartig und kann eine Wuchshöhe von 5 Metern erreichen. Die Pflanze verzweigt sich recht stark. Wie sein Name bereist vermuten lässt, sind die Triebe mit Dornen versetzt. Diese machen dem Gärtner die Ernte der Früchte schwer. Als Wildhecke gepflanzt ist er jedoch eine hervorragende Möglichkeit um ungebetene Gäste fern zu halten.Auch in einem kleinen Garten lässt sich ein Plätzchen für die Hippophae rhamnoides finden.

Laub und Blüte: Die lanzettlichen, dünnen Laubblätter sind gegenständig angeordnet. Die Laubfarbe ist eine kühle Mischung aus grau und grün. Farblich eine hervorragende Ergänzung zum gelborange der Früchte. Das Laub ist sommergrün und wird im Winter abgeworfen. Die Blüte des Sanddorns ist vergleichsweise unauffällig. Die Blütezeit des Hippophae liegt zwischen März und April. Nennenswert ist jedoch, dass die Sorte 'Friesdorfer Orange' sowohl männliche, wie auch weibliche Blüten an einer Pflanze trägt. In Fachkreisen spricht man hier von einer einhäußigen Pflanze. Der Vorteil an einer solchen ist, dass sie keinen zusätzlichen Befruchtungspartner benötigt, denn die Seifersdorfer Orange ist selbstbefruchtend. Anders verhält es sich mit Leikora (weibliche Pflanze) und Pollmix (männliche Pflanze), diese Beiden müssen immer zusammen gepflanzt werden.

Frucht: Die Früchte des Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange' sind kleine, gelbe Vitamin-Bomben. Sie zählen zum Wildobst und sind äußerst ertragreich. Die Beeren zu ernten ist zwar etwas mühselig, doch auch absolut lohnenswert. Essen Sie diese im rohen Zustand, sind sie sehr sauer und etwas bitter. Wir empfehlen daher den Sanddorn wie folgt weiterzuverarbeiten:. Tee, Saft, Mus und Gelee (um nur einige der Möglichkeiten zu nennen). Je stärker die Beere jedoch verarbeitet wird, desto mehr der guten Inhaltsstoffe gehen verloren.

Doch was steckt denn eigentlich alles in der Beere des Sanddorns?

Der Sanddorn Friesdorfer Orange beinhaltet viele gesunde Inhaltsstoffe. Von Vitamin A, C und E über Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Eisen. Der Hippophae rhamnoides hat einen so hohen Vitamin-C-Gehalt, dass dieser selbst den der Zitrone übertrifft. In der Naturheilkunde ist sie daher höchst gefragt und hat mehrere Funktionen. Beispielsweise werden aus ihr Medikamente zur Stärkung des Immunsystems und zur Förderung des Vitalität hergestellt. Doch nicht nur wir erfreuen uns an dieser tollen Pflanze. Auch Vögel finden Gefallen an dem Hipophae rhamnoides. Für sie sind die vitaminreichen Beeren eine wichtige Nahrungsquelle. Von September, bis in den Winter hinein haften die Früchte an den Trieben an. Die früchtetragenden Zweige sind speziell im Herbst und Winter eine große Zier.

Verwendung: Die Verwendung des Sanddorns ist vielseitiger als man denken sollte. So sind es nicht nur die vitaminreichen Beeren, die die Pflanze auszeichnen, sondern auch ihr dichter, hoher Wuchs als Heckenpflanze. Wer keine akkurat geschnittenen Kastenhecken oder grüne Wände mag, für den kann eine Wildsträucher-Hecke genau das richtige sein. Bei einer solchen Hecke gilt das Motto: Die Mischung macht's. Bunt gemischt machen die Wildsträucher ganz schön etwas her. Die 'Friesdorfer Orange' mit ihren markanten Früchten als Eye-Catcher ist hierbei unverzichtbar.Besonders bei Naturfreunden ist eine solche Hecke hoch angesehen. Um eine Hecke aus Wildgehölzen zu pflanzen, sollten Sie pro laufenden Meter zwischen 1 und 2 Pflanzen pro laufenden Meter setzen. Keine Sorge, wenn die Höhen der unterschiedlichen Pflanzen variieren. Dies lockert die Pflanzung ein wenig auf und lässt das Ensemble natürlich wirken.

Standort: Der Sanddorn 'Friesdorfer Orange' bevorzugt einen sonnigen Standort. Ist die Lage sonnig, kann sich der Strauch sehr schön entwickeln und möglichst viele seiner gesunden Beeren ausbilden. Doch natürlich sind auch die Bodenverhältnisse am Standort von Bedeutung. Der Strauch bevorzugt einen lockeren, leicht sandigen Boden. Der Boden sollte zudem eine leichte Grundfeuchtigkeit aufweisen . Wenn Ihr Boden dem nicht entspricht, hilft es Sand und Humus einzuarbeiten um die Pflanze zu fördern, den Ertrag zu fördern und eine gute Ernte herbeizuführen.

Wuchs: Strauch, bis 5 m hoch. Lockerer Wuchs. Blatt, Holz: Schmale, linealische... mehr
Wuchs: Strauch, bis 5 m hoch. Lockerer Wuchs.
Blatt, Holz: Schmale, linealische Blätter, silbriggrün. Dornige Zweige mit silbergrauer Rinde.
Blüte, Frucht: Blüte unscheinbar im März/April. Orangerote Beerenfrüchte von Ende September bis tief in den Winter. Selbstbefruchtend!
Boden, Standort: Trockene bis leicht feuchte, kiesige bis sandige Böden in voller Sonne.
Verwendung: Sanddornmarmelade. Frischverzehr, jedoch eigentümlicher Geschmack.
Besonderheiten, Pflege: Hoher Vitamin-C-Gehalt der Früchte. Anspruchslos.
Lieferqualität: Strauch, im gut durchwurzelten Container, 60 - 100 cm hoch.
 Ausführliche Infos zum Lieferzustand
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange', Sanddorn"
05.06.2019

Pflanze super, Lieferung dauerte

Die Pflanze kamen trotz längerer Lieferzeit unversehrt hier bei uns an. Sie waren super verpackt und zum Glück nicht vertrocknet. Sie wurde von uns wie empfohlen eingekürzt und eingepflanzt. Sie ist inzwischen denk ich gut angewachsen.

25.05.2019

Sanddorn

02.04.2019

Super

schöne starke Pflanze!

15.12.2018

Friesdorfer Orange

Insgesamt in Ordnung

01.11.2018

Bewertung

perfekt verpack, Liefertermin eingehalten und ein nach meiner Sicht gute Ware

28.06.2018

Alles perfekt

Pflanze kam gut verpackt und sehr vital an. Gedeiht gut.

12.05.2018

Bewertung

11.02.2018

Bewertung

Produkt entsprach der Beschreibung,wurde sogar übertroffen.

10.02.2018

Schön stachelig

Das "kleine" Paket kam recht zügig an. Der Sanddorn sah gesund und munter aus bis auf einige wenige Stacheln und Ästchen die geknickt waren und etwas Erde die außerhalb des Topfs war. Sonst Top Zustand! Jederzeit wieder :)

15.11.2017

Sehr zufrieden

02.09.2017

Bewertung des Artikels und der Lieferung

Hat wunderbar funktioniert, alles bestens.Jetzt heissts wachsen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

ab 9,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Hippophae rhamnoides 'Leikora'
ab 9,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Hippophae rhamnoides 'Pollmix'
ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Preiselbeere 'Koralle'
ab 15,40 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Hippophae rhamnoides 'Sirola'(S), Sanddorn