Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum

 
Containerware
Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im Container, 60-80 cm hoch
Wuchshöhe: bis 15 m

17,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im Container, 80-100 cm hoch
Wuchshöhe: bis 15 m

24,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Solitärpflanze im Container o. Erdballen, 125-150 cm hoch
Wuchshöhe: bis 15 m

48,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ginkgo biloba - Fächerblattbaum, Ginkgobaum Sein einzigartiges 'Blatt' macht ihn... mehr

Ginkgo biloba - Fächerblattbaum, Ginkgobaum

Sein einzigartiges 'Blatt' macht ihn unverkennbar. Ein lebendes Fossil aus der Urzeit das uns schon seit jeher in Staunen versetzt.

Der Fächerblattbaum stammt, auch wenn das nun lustig klingen mag, aus einem Land vor unserer Zeit. Aber es ist wahr! Die ersten Ginkgos besiedelten wohl schon vor  mehr als 180 Millionen Jahren unsere Wälder. Doch wie kann es sein, dass diese Art über solch einen langen Zeitraum bestehen konnte und allen Widrigkeiten zum Trotz bis heute besteht?

Wuchs: In seiner Höhe kann er, in unseren Breiten, bis zu 15 Meter erreichen, wohingegen seine Breite zwischen 2,5m und 6 m, je nach Kronenform variieren kann.  Er weist nur eine  geringe Beastung auf, diese ist jedoch recht stark und sparrig. Der Fächerblattbaum hat einen jährlichen Zuwachs von 30-50cm zu verzeichnen und kann ein Alter von bis zu 1000 Jahren erreichen.

Laub: Seinen Namen hat der Fächerblattbaum seinem gefächerten Laub zu verdanken. Trotz der Tatsache, dass es sich augenscheinlich um ein Laubblatt handelt zählt der Ginkgo zur Familie der Nadelgehölze. Dies ist auf seine Vergangenheit zurück  zu führen: Damals trug die Pflanze noch ein unverkennbares Nadelkleid, welches sich jedoch im Laufe der Jahrtausende immer weiter entwickelte, bis hin zu einem geschlossenen Blatt. Dies nennt man in Fachkreisen eine Blattmetamorphose. Wenn man genau hinsieht, kann man auch heute noch die Nadeln im Blatt erkennen, die im Gegensatz zu gewöhnlichen Blattadern parallel aus der Basis des Blattes entspringen. Besonders im Herbst ist das Blattwerk sehr schön anzusehen, wenn sich das Laub in ein leuchtendes Gelb verfärbt und sich von allen anderen Bäumen abhebt. Schon Goethe war von seiner Pracht verzaubert und verfasste 1815 das gleichnamige Gedicht: Ginkgo biloba.

Frucht und Blüte: Aus seinenunscheinbaren Blüten entwickelt sich eine Mirabellen ähnliche, grün-gelbe Frucht. In ihrer Heimat, China, wird das Fruchtfleisch gebraten und verspeist. Da der Fächerblattbaum zu den zweihäusigen Pflanzen zählt, finden sich die Früchte nur an den weiblichen Pflanzen.

Standort: Wie bei einem solchen Überlebenskünstler nicht anders zu erwarten, stellt der Ginkgo keine großen Ansprüche an seinen Standort. Er bevorzugt allerdings lockere und tiefgründige Böden, in denen sich sein starkes Wurzelwerk zur Genüge ausbreiten kann. An sonnigen bis halbschattigen Lagen fühlen sie sich besonders wohl.  Auch starker Wind und Immissionen stellen für ihn kein Problem  dar.

Wissenswertes: Der Ginkgo ist gegenüber allen bekannten Pflanzenkrankheiten sehr unempfindlich. Er war einer der wenigen Überlebenden nach der Atombombe von Hiroshima. Seine Widerstandskraft ist einzigartig. Heute ist der Fächerblattbaum vor allem durch seine heilende Wirkung in aller Munde. So soll die aus ihm gewonnenen Medizin unter anderem bei nachlassender Gedächtnisleistung und  Konzentrationsbeschwerden gegenwirken.

Wuchs: Bis 15 m hoher Baum; Wuchsform variabel: von streng säulenförmig bis breit... mehr
Wuchs: Bis 15 m hoher Baum; Wuchsform variabel: von streng säulenförmig bis breit ausladend mit rundlicher Krone; Äste dick, steif und sparrig, gering bis normal verzweigt. Jahreszuwachs 30 - 50 cm.
Wurzel: Herzwurzler.
Nadeln: Frischgrüne, bis 8 cm große Nadel-Blätter in einer Form, die eher fächerartigen Laubblättern gleicht. Strahlend gelbe Herbstfärbung. Sommergrün (Abfall der Nadelblätter im Winter).
Blüte, Frucht: Unscheinbare Blüte und bis zu 2,5 cm große, mirabellenähnliche Früchte an den weiblichen Bäumen im Herbst.
Boden, Standort: Kommt mit jedem Boden zurecht, bevorzugt frisch, tiefgründig und nährstoffreich, an sonnigem bis halbschattigem Standort.
Verwendung: Nadelgehölz für den Einzelstand oder für kleine Gruppen in Gärten, Parkanlagen, Innenhöfen und für Alleen.
Besonderheiten, Pflege: Ein Nadelgehölz-Fossil mit "Blättern". Ausgesprochen widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten. Nahezu unverwüstlich.
Frosthärte: Völlig winterhart bis -30°C.
Lieferqualität: Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ginkgo biloba, Fächerblattbaum, Ginkgobaum"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

Picea pungens 'Glauca', Blaufichte
ab 17,50 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Metasequoia glyptostroboides, Urweltmammutbaum
ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Sequoiadendron giganteum, Kalifornischer Mammutbaum
ab 6,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Larix decidua, Europäische Lärche
ab 3,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten