Geranium sanguineum, Blutroter Storchschnabel

Blüte: purpurrot- bis violett, 
Wuchshöhe: 30 cm,
Pflanze im 0,5-Liter-Topf,
Absoluter Dauerblüher!

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,35 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 2 3,15 € *
ab 3 2,85 € *
ab 12 2,60 € *
ab 24 2,35 € *
Geranium sanguineum - Blutroter Storchschnabel Eine der beliebtesten Gartenstauden... mehr

Geranium sanguineum - Blutroter Storchschnabel

Eine der beliebtesten Gartenstauden schlechthin! Robust, anspruchslos und umwerfend schön, so stellt sich uns der blutrote Storchschnabel vor. Er ist beinahe in jedem Garten vertreten, ohne dass er je langweilig wird oder man sich an ihm satt sieht.

Wuchs: Der Storchschnabel bildet bis zu 30 cm hoch werdende, teppichartige Matten aus. Er wächst sehr dicht und deckt ganze Flächen ab. Durch dieses Wuchsverhalten verschönert er nicht nur Ihr Beet, sondern hält auch Unkraut weitgehend fern. Seine Ausbreitung erfolgt durch das Ausbilden kurzer Ausläufer.

Laub: Das zart, gefiederte  Laub sieht auf den ersten Blick aus wie feines, von Blüten geziertes Moos. Erst bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass es sich hierbei um dunkelgrüne, 3- bis 5-lappige Blätter handelt. Sie sind wintergrün, was bedeutet, dass sie bis in den Winter hinein an den Trieben der Pflanze anhaftet, bevor sie letztendlich doch abfallen.

Blüte: Erst die schöne, violette Blüte macht die Staude zu etwas ganz besonderem. Auffallend hierbei sind die dunklen Adern, welche die Blüte durchziehen. Zwischen Mai und September kann man sich den gesamten Sommer hinweg an diesem Dauerblüher erfreuen. Besonders ihre Blühfreudigkeit und die enorme Dauer sind Gründe für die Beliebtheit der Staude. Auch Bienen und andere Insekten finden ihren Gefallen an den kelchförmigen Blüten des blutroten Storchschnabels und deren reichhaltigem Nektar-Angebot.

Standort: An sonnigen bis halbschattigen Plätzchen auf nährstoffarmen und durchlässigen Böden fühlt sich die Staude besonders wohl. Wichtig ist, dass keine dauerfeuchten Stellen für die Pflanzung gewählt werden.

Verwendung: Sowohl in der Einzelstellung wie auch in kleinen Gruppen ist die Pflanze ein wahres Prachtstück. Für eine bodendeckende Pflanzung empfehlen wir 4 bis 5 Pflanzen auf einen Quadratmeter. Der blutrote Storchschnabel eignet sich sowohl für eine Beet- wie auch Rabatten- und Kübelbepflanzung.

Allgemeines: Beim blutroten Storchschnabel handelt es sich um eine besonders robuste und gesunde Pflanze. Zudem ist er bis zu minus 25 °C frosthart.

Wuchs: Flächendeckender und teppichartiger Wuchs. Ausbreitung durch kurze Ausläufer.... mehr
Wuchs: Flächendeckender und teppichartiger Wuchs. Ausbreitung durch kurze Ausläufer. Wuchshöhe: 30 cm.
Blatt: Dunkelgrünes, geschlitztes, drei- bis fünflappiges und wintergrünes Blatt.
Blüte: Purpurrote bis violette, schalenförmige Einzelblüten mit einer dunklen Beaderung. Blütezeit: Mai - September.
Boden, Standort: Liebt durchlässige, nährstoffarme, warme und karge Böden. Dauerfeuchte Stellen meiden. Bevorzugt vollsonnige bis halbschattige Standorte.
Verwendung: Für Beet- und Gehölzrandbepflanzungen aller Art in Einzel und Gruppenstellung. Ideal zur Bodendeckung und zur Gefäßbepflanzung geeignet.
Winterhärte: Absolut frosthart.
Besonderheiten: Toller, dauerblühender Bodendecker, auch für besonders steinige und nährstoffarme Böden.
Platzbedarf: 35 cm oder flächendeckend 4 - 5 Pflanzen je qm.
Lieferqualität: Pflanze im 0,5-Liter-Topf
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Geranium sanguineum, Blutroter Storchschnabel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.