Cornus canadensis, Teppich-Hartriegel

Blüte: goldgelb, weiße Hochblätter
Wuchshöhe: 15 cm, 
Pflanze im 1-Liter-Topf

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar!
Dieser Artikel ist leider momentan nicht mehr lieferbar!

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 3,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 11 4,75 € *
ab 12 4,25 € *
ab 24 3,95 € *
Cornus canadensis - malerischer Teppichhartriegel für das Moorbeet Kaum ein Bodendecker ist... mehr

Cornus canadensis - malerischer Teppichhartriegel für das Moorbeet

Kaum ein Bodendecker ist derart beliebt in Kombination mit dem Rhododendron wie der Teppichhartriegel Die malerischen Blüten und Blätter des Blumenhartriegels gibt es jetzt also auch als teppichartige Unterpflanzung für Ihre Rhododendren und Moorbeetpflanzen.

Wuchs: Der Teppichhartriegel breitet sich durch unterirdische Rhizome aus. Das erlaubt ihm sich erstens schnell auszubreiten und große Flächen einzunehmen und zweitens besonders dicht zu wachsen und kissenartige Teppiche zu bilden. Ab Anfang Juni treibt der Teppichhartriegel aus. Hier sollten Sie im Mai die Geduld nicht verlieren, denn der Teppichhartriegel wartet immer noch die letzten Spätfröste ab, um keinen Schaden zu erleiden.

Laub: Die Blätter verraten die Zugehörigkeit in die Familie der Hartriegel. Denn der Teppichhartriegel besitzt das wunderschöne runde und leicht zugespitzte Blatt mit den feinen Blattadern, wie unsere beliebten Blumenhartriegel. Das Laub steht derart dicht, dass Cornus canadensis den Boden zuverlässig abdeckt und dem Unkraut keine Chance lässt. Die Blätter stehen immer quirlartig zu viert oder zu sechst endständig am Trieb. Ab Herbst sehen wir dann ein weiteres Highlight, denn die Blätter nehmen eine dunkelrote Herbstfärbung an. Der rotglühende Teppich im Herbst steht dabei in einem herrlichen Kontrast zu den immergrünen Blättern der Moorbeetpflanzen.

Blüte: Zwischen Juli und August erscheinen die Blüten des Teppichhartriegels. Es stehen immer 8 bis 25 Blüten in einem Blütenstand zusammen. Diese kleinen gelben Blüten sind tatsächlich die Hauptblüten. Die weißen Hochblätter, rund um diese Blüte herum, gehören eigentlich botanisch nicht zu Blüte. Die vier weißen Hochblätter sind aber gerade das aufsehenerregende an der Blütezeit, denn diese Hochblätter sehen aus, wie diejenigen der großen Blumenhartriegel. So entsteht über dem dichten Blätterdach eine malerische Blüte, wie es kein Künstler der Welt zu zeichnen vermag!

Frucht: Während der Blütezeit bilden sich auch bereits die ersten knallroten Früchte aus. Diese erinnern an Preiselbeeren. Somit bietet Ihnen der Teppichhartriegel die wunderschönen Blätter, die malerischen weißen Blütenstände und die knallroten Beeren und das zur gleichen Zeit! Ihr Hochbeet wird durch diesen Bodendecker erst so richtig aufgewertet! Die knallroten Früchte sind nicht giftig, diese sind jedoch sehr mehlig und daher nicht zum Verzehr geeignet, da sie absolut keinen Geschmack aufweisen.

Standort: Wir sind nun bereits des Öfteren auf das Moorbeet in Verbindung mit dem Teppichhartriegel eingegangen. Das beschreibt auch seine Standorteigenschaften. Der Teppichhartriegel kommt nämlich aus den großen Nadelwäldern Nordamerikas, Alaskas, Grönlands und Sibiriens. Dort ist der Boden locker, humos, frisch und vor allem sauer. Cornus canadensis darf also nicht in normale Gartenerde gepflanzt werden. Dort würde sich erst Eisenmangel einstellen und die Pflanze würde danach dann absterben. Bessern Sie den Boden so auf, dass Sie Sand und vor allem viel Rhododendronerde aufbringen. Hier muss mindestens eine Schicht aus 40 cm dieser Erde bestehen. Schauen Sie auch darauf, dass der Boden, auf dem die Moorbeeterde aufgebracht wird, gut aufgelockert ist, denn sonst hält diese saure Erde nicht und wird weggespült.

Wuchs: Flach ausgebreitet, 15 cm hoch, Ausbreitung durch unterirdische Rhizome... mehr
Wuchs: Flach ausgebreitet, 15 cm hoch, Ausbreitung durch unterirdische Rhizome
Blatt: Rund, leicht angespitzt, feingliedrig mit typischen Blattadern, typisches Hartriegelblatt, endständig an den Trieben, immer Quirlartig zu viert oder zu sechst zusammenstehend.
Blüte/Frucht: Von Juli bis August, gelb, mit vier weißen Hochblättern umrandet, Frucht erscheint in knallroter Farbe, ähnlich Preiselbeeren, erscheint zu Ende der Blüte, ab Ende August bis Ende September
Boden, Standort: Humusreicher, waldartiger Boden, muss sauer sein, Rhododendronerde empfohlen, in schattigen Lagen
Verwendung: Vor und unter Gehölzen, auf Gräbern, im Schatten von Mauern, zur Kübelbepflanzung
Besonderheiten, Pflege: Malerische Hartriegelblüte, wunderschönes Blatt und absolut dichter Wuchs.
Pflanzenbedarf: 8 bis 10 Pflanzen je qm
Lieferqualität: Im 1-Liter-Topf
Liefer-/Pflanzzeit: Stauden in Töpfen sind von Anfang März bis Anfang Dezember liefer- und verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cornus canadensis, Teppich-Hartriegel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

ab 3,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Cornus stolonifera 'Kelsey', Zwerg-Hartriegel
ab 3,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Spiraea japonica 'Golden Princess', Gelbe Zwergspiere
ab 2,75 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Potentilla fruticosa 'Hachmanns Gigant', Fingerstrauch