Asarum europaeum, Haselwurz, gewöhnliche Haselwurz

Blütenfarbe: braun - Wuchshöhe: 10 cm
Pflanze im 0,5-l-Topf

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 2,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 11 3,99 € *
ab 12 3,49 € *
ab 24 2,99 € *
Asarum europaeum - Haselwurz - immergrüner Bodendecker für den Schatten Kaum zu glauben, dass... mehr

Asarum europaeum - Haselwurz - immergrüner Bodendecker für den Schatten


Kaum zu glauben, dass dieser wunderschöne Bodendecker tatsächlich heimisch ist und auch ganz natürlich in unseren Wäldern vorkommt. Schon lange wird diese Pflanze in unseren Gärten zur Unterpflanzung von großen Bäumen und Sträuchern verwendet. Er bildet dabei einen dichten Teppich in Ihrem Garten.

Wuchs: Beim Haselwurz sprechen wir von einem flachen und flächendeckenden Wuchs. Wie ein dichter Teppich bedecken die nierenförmigen Blätter den Boden unter höheren Gewächsen und lassen aufkeimendem Unkraut keine Chance. Asarum europaeum wird ca. 15 cm hoch und wächst absolut dicht. Der Wuchs dieser Pflanze ist langsam aber ausdauernd.

Blatt: Das nierenförmige Blatt dieser heimischen Wildstaude ist gläzend und ledrig. Es ist von einer derben Textur und recht robust, so dass auch Pilze und Schädlinge meist keine Chance haben. Das Blatt von Asarum europaeum ist zudem immergrün und bleibt somit auch über die tristen Wintermonate erhalten. Der Haselwurz zählt mit seinen glänzenden Blättern zu den Blattschmuckstauden, die jeden schattigen Garten aufwerten.

Blüte/Frucht: Zwischen März und April liegt die Blütezeit von Asarum europaeum. Es handelt sich um einen Blütenflor mit unscheinbaren braunroten Blüten, welche deshalb nicht auffallen, da diese unter den Blättern auf dem Boden liegen und versteckt sind. Befruchtet werden die offenen Blüten von Wildbienen und Käfern, welche sich bodennah aufhalten. Die kleinen Blüten des europäischen Haselwurz erreichen einen Durchmesser von ca. 5 cm. Über den Sommer hinweg bilden sich dann kleine Kapselfrüchte aus den Blüten. Diese Kapselfrüchte fallen auf den Boden helfen der Pflanze dabei sich schneller auszubreiten.

Wurzel: Die Wurzeln vom Haselwurz riechen nach frischem Ingwer oder frisch gemahlenem Pfeffer. Dies liegt an den ätherischen Ölen, welche in der gesamten Pflanze enthalten sind. Das feine Wurzelgeflecht ist sehr dicht, so dass sich ein starker Wurzelfilz ergibt. So kann Asarum europaeum auch ganze Hänge befestigen. Vielen Erfahrungen zu Folge, mögen Wühlmäuse diese Wurzeln überhaupt nicht und werden durch diesen wunderschönen Bodendecker zurückgehalten oder gar vertrieben. 

Standort: Es handelt sich beim Haselwurz um eine typische Waldstaude. Sie benötigt also unbedingt einen halbschattigen oder schattigen Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Böden sollten durchlässig, nährstoffreich und humos sein. Tragen Sie also vor der Pflanzung möglichst viel Humus auf. Zudem dürfen die Böden keinesfalls austrocknen. Achten Sie vor allem in den ersten zwei Jahren auf eine ausreichende Bewässerung. Danach reguliert der Haselwurz den Wasserhaushalt durch die dichte Belaubung selbst, da der dichte Blätterteppich wie eine Mulchauflage wirkt. Auf kalkhaltigen Böden entwickelt sich diese Staude am besten. Der pH-Wert des Bodens darf also ruhig hoch sein.

Pflege: Der gewöhnliche Haselwurz benötigt außer einer ausreichenden Wasserversorgung keine weiteren Pflegemaßnahmen. Er ist ein ruhiger Bodendecker, welcher immer in derselben Höhe bleibt und ganz von alleine dicht wird. Zu empfehlen ist eine Düngung im Frühjahr mit einem Staudendünger. Dann ist dieser Bodendecker bestens versorgt. Der heimische Haselwurz kann mit allen Schattenstauden bestens kombiniert werden und fügt sich in jede Pflanzung bestens ein. Wichtig ist eine Pflanzung im Vordergrund, da es sich um eine niedrige Pflanze handelt. Wer also den richtigen Standort ausgesucht hat, der wird eine gesunde und vitale Staude erhalten.

Wissenswertes: Der gewöhnliche Haselwurz breitet sich zügig in Europa und Asien aus. Er fühlt sich in allen Wäldern wohl und bereichert die heimische Flora immens. Unzählige Insektenarten finden Zuflucht und Schutz unter dem dichten Blätterdach. Gleichzeitig verdrängt der heimische Haselwurz keine anderen Stauden und fügt sich somit bestens ein. Alle Pflanzenteile riechen nach Pfeffer oder Ingwer. Früher wurde diese Pflanze für medizinische Zwecke eingesetzt, heute ist dies aber nicht mehr der Fall. Den Namen Haselwurz bekam diese Staude, da sie sich besonders unter Haselnusssträuchern ausbreitet und wohl fühlt. Damit sich dieser Bodendecker schnell und sicher etablieren kann, sollten Sie diesen in größeren Gruppen pflanzen.

 

Lieferqualität von Blütenstauden
Wuchs: Locker kriechender Wuchs, Ausbreitung durch kurze Rhizome; Wuchshöhe: 10 cm.... mehr
Wuchs: Locker kriechender Wuchs, Ausbreitung durch kurze Rhizome; Wuchshöhe: 10 cm.
Blatt: Dunkelgrün, nierenförmig, kurz gestielt, glatt, glänzend und wintergrün.
Blüte: Braun, kleine, unscheinbare und behaarte Blüten unter den Blättern, dicht über dem Boden. Blütezeit: März - April.
Boden, Standort: Liebt gut durchlässige, humose und frische Böden. Bevorzugt Standorte im vollen Schatten.
Verwendung: Für Flächige Bepflanzungen und als Bodendecker unter hochwachsenden Gehölzen.
Winterhärte: Absolut frosthart.
Besonderheiten: Origineller Bodendecker mit besonders schönem Laubkleid!
Pflanzenbedarf: 9 - 12 Pflanzen für flächige Bepflanzungen.
Lieferqualität: Pflanze im 0,5-Liter-Topf.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Asarum europaeum, Haselwurz, gewöhnliche Haselwurz"
28.06.2019

Haselwurz

Toller Haselwurz, alles Bestens

02.05.2019

Haselwurz

Gute Kommunikation. Gut verpackt und pünktlich geliefert

13.10.2017

Lieferung

05.10.2017

Haselwurz

Die Ware war anständig verpackt und kam in einer angemessenen Zeit. Eine Pflanze war allerdings sehr kümmerlich, die anderen sehen sehr gut aus. Jetzt hoffe ich, dass alles schön anwächst

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel