Abies nordmanniana, Nordmanntanne

Wuchshöhe: 25 (-30) m
im Container oder mit Erdballen
30-40 cm hoch

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

21,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Nordmanns-Tanne ist schon lange mehr als nur ein Plantagenbaum für die Weihnachtsbaumkultur.... mehr

Die Nordmanns-Tanne ist schon lange mehr als nur ein Plantagenbaum für die Weihnachtsbaumkultur. Immer häufiger ist er nun auch in Garten und Parkanlagen anzutreffen, wo er besonders als Solitärgehölz eine gute Figur macht.

Wuchs: Diese Tanne zeichnet sich vor allem durch einen besonders schönen und gleichmäßigen Wuchs aus. Er ist nahezu pyramidal und im Vergleich, zu dem seiner Artgenossen,  sehr schön gerade. In jungen Jahren wächst die Nordmanns-Tanne recht langsam, im Alter wird jedoch ein höherer Jahreszuwachs erzielt. Ausgewachsen kann die Tanne eine Höhe von bis zu 25m erreichen. Die Beastung ist abhängig von ihrem Standort: Bei einem optimalen Standort kann diese schon kurz oberhalb des Bodens beginnen. In enger Stellung, im Wald, ist es hingegen durchaus möglich, dass der Baum nur etwa bis zu seiner Mitte beastet ist. Die Äste selbst sind sehr wuchtig und stehen im mittleren Bereich der Krone vergleichsweise waagrecht.

Nadeln: Das Blattwerk des Baumes besteht aus dunkelgrünen, glänzenden Nadeln. Die Nadeln sind bürstenförmig angeordnet, leicht gefurcht  und stehen sehr dicht beisammen. Sie haben eine Länge von 2 bis 3 cm, sind außergewöhnlich weich und stechen nicht. Auf der Unterseite sind die Nadeln heller und mit zwei silbrig-weißen Linien gezeichnet. Ganz besonders hervorzuheben ist der angenehm harzige Duft den die Nadeln verströmen. Eine kleine Vorfreude auf Weihnachten und die gemütlichen Wintertage im Kreis der Familie.

Blüten und Samen: Die Blüten der Tanne sind wohl kaum einem unter diesem Namen bekannt, im Volksmund werden sie schlicht Tannenzapfen genannt.  Dies sind die weiblichen Blüten. Sie haben eine Länge von ungefähr 15cm und wachsen senkrecht auf den Ästen der Tanne. Ihre Farbe ist zunächst grünlich, verfärben sich aber in zunehmendem Alter ins bräunliche. Sie befinden sich hauptsächlich in den oberen Teilen der Krone. Die männlichen Blüten sind wesentlich zurückhaltender in ihrem Auftreten, sie befinden sich in den Achseln der vorjährigen Nadeln, im unteren Bereich der Krone.  Mit einer Größe von 10-20mm  und der rötlich-braunen Färbung sind die ei-förmigen Blüten sehr unauffällig. Die Blütezeit ist zwischen April und Mai. Blüten allgemein treten bei der Nordmanns-Tanne erst in einem Alter von 15 bis 20 Jahren auf.

Die Früchte sind braune, keilförmige Samen in einer Größe von 1cm. Sie befinden sich in den weiblichen Zapfen. Für die Verbreitung mittels des Windes besitzt jeder Samen einen Flügel, der doppelt so groß ist wie der eigentliche Samen. In jeder Samenschuppe der Frucht befinden sich 2 Samen. Die Reifezeit ist zwischen September und Oktober. 

Standort: Die Tanne gedeiht sowohl in sonnigen wie auch in schattigen Lagen. Bevorzugt wächst Sie auf tiefgründigen und humosen  Lehmböden, auch Kalk wird  von ihr toleriert. Wie oben bereits genannt ist der Standort ausschlaggebend für die weitere Entwicklung und vor allem für das Wachstum der Pflanze.

Verwendung: Überwiegend wird die Nordmanns-Tanne für die Kultur von Weihnachtsbäumen verwendet. Aber mittlerweile hat er auch in Gärten und Parkanlagen Einzug gehalten und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Darüber hinaus wird das Holz auch zur Herstellung von Papier verwendet.

Allgemeines: Um einen optimalen Frostschutz zu gewähren wird unser Saatgut aus den ausgewählten Herkunftsgebieten Ambrolauri und Borshomi bezogen. Pflanzen aus diesen Saatgut -Herkünften treiben sehr spät aus und sind vor Spätfrösten somit weitgehend geschützt.

Wuchs: Hoher Baum; Stamm bis zur Spitze durchgehend; Äste wuchtig, gedrungen, bis... mehr
Wuchs: Hoher Baum; Stamm bis zur Spitze durchgehend; Äste wuchtig, gedrungen, bis zum Boden verkleidet
Nadeln: Glänzend dunkelgrün, unterseits silber-weiß gebändert; dicht bürstenförmig, bis 3 cm lang
Blüte, Frucht: Zapfen nicht auffallend, erst nach 15-20 Jahren
Boden, Standort: Frische, tiefgründige, nährstoffreiche Lehmböden; gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit wichtig; schwach sauer bis alkalisch, Kalk vertragend
Verwendung: Gruppengehölz, Einzelstand; größere Gärten, Parkanlagen
Besonderheiten, Pflege: Wir kultivieren nur Pflanzen mit Samen aus spät austreibenden Herkünften, so dass sie möglichst optimal gegen Spätfröste geschützt sind.
Lieferqualität: Pflanze, im gut durchwurzelten Container oder mit gestochenem Erdballen, 30-40 cm hoch.
Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Abies nordmanniana, Nordmanntanne"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

Abies koreana, Korea-Tanne
ab 21,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Picea pungens 'Glauca', Blaufichte
ab 17,50 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Metasequoia glyptostroboides, Urweltmammutbaum
ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Araucaria araucana, Chilenische Schmucktanne
ab 39,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Picea abies, Fichte, heimische Rotfichte
ab 1,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Sequoiadendron giganteum, Kalifornischer Mammutbaum
ab 6,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Larix decidua, Europäische Lärche
ab 3,15 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Tsuga canadensis, Kanadische Hemlockstanne
ab 10,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten