Sorbaria sorbifolia, Sibirische Fiederspiere

Strauch im Container, 60 - 100 cm hoch
Blütenfarbe: weiß
Wuchshöhe: bis 2,5 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

10,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 9 10,95 € *
ab 10 9,95 € *
  • pf55824008
Sorbaria sorbifolia - Sibirische Fiederspiere   Wuchs:  Die Sibirische... mehr

Sorbaria sorbifolia - Sibirische Fiederspiere

 

Wuchs: Die Sibirische Fiederspiere wächst mit ihren wenig verzweigten Trieben straff aufrecht zu einem 1,5-2,5 m hohen Strauch. Durch die Ausläuferbildung wird dieser Busch sehr schnell breiter als hoch und bildet dabei dichte Bestände. Der jährliche Zuwachs beträgt 15-30 cm. Die Triebe der Pflanze sind später fein behaart.

Blüte, Früchte und Blatt: Sorbaria sorbifolia bildet zahlreiche weiße bis cremeweiße, sehr dichte und kompakte Blütenrispen die bis zu 20 cm lang werden und fiedrig blühen. Im Stadium des Aufblühens sitzen dabei auf der Blütenrispe sowohl geöffnete Blüten als auch ungeöffnete Knospen und bilden einen kontrastreichen Anblick. Gleichzeitig stellen diese Blüten einen wahren Insektenmagnet dar – sie werden von Bienen, Hummeln und auch von Schwebfliegen besucht. Im Herbst werden unscheinbare Balgfrüchte gebildet. Nicht weniger auffallend und zierend sind die gefiederten Blätter der Sibirischen Fiederspiere. Sie werden insgesamt bis 25 cm lang. An deren anfangs rötlichen Blattstielen sitzen viele lanzettlich zugespitzte und scharf gesägte Einzelblätter. Der Austrieb der Blätter erfolgt früh und in gelb-rötlichem Farbton, welcher später in ein sattes Grün übergeht.

Standort und Wurzel: An seinen Standort ist dieser Strauch sehr anspruchslos. Toleriert werden alle durchlässigen, mäßig trockenen bis feuchten Böden im sauren bis alkalischen Bereich. Ein weiterer Pluspunkt der Sibirischen Fiederspiere ist die Verwendung sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten. Sie hat ein weit ausgebreitetes Wurzelsystem und bildet starke Ausläufer.

Besonderes, Pflege und Verwendung: Sorbaria sorbifolia kann man zu den pflegeleichtesten und robustesten Pflanzen im Garten zählen. Mit konkurrenzkräftigen Pflanzpartnern lassen sie sich besonders im halbschattigen Gehölz- und Staudengarten verwenden. Durch Ihren Wuchsdrang ist bei der Planung jedoch genügend Platz vorzusehen.

Da sie keine besonderen Ansprüche an den Boden stellt und sowohl mit vollsonnigen als auch schattigen Lagen sehr gut zurechtkommt, bietet sich diese Pflanze auch für problematischere Standorte an. Durch Ihre sibirische Herkunft kann sie Minusgrade von bis zu -39°C aushalten, was sie wiederum für kalte Lagen empfiehlt. So kann die Sibirische Fiederspiere für Böschungsbepflanzungen und Wallbegrünungen als Hangbefestiger und höherer Flächendecker zum Einsatz kommen.

Auch eine Pflanzung in Kübeln ist sehr gut möglich. Damit die Fiederspiere jedoch im Wurzelraum ausreichend Platz hat und der schöne Habitus der Pflanze voll zur Geltung kommt sollte ein ausreichend großes Pflanzgefäß gewählt werden.

 

  Pflanzung von Sträuchern im Container oder mit Erdballen
Wuchs: straff aufrechte, wenig verzweigte Triebe, 1,5 bis 2,5 m hoch und durch... mehr
Wuchs:

straff aufrechte, wenig verzweigte Triebe, 1,5 bis 2,5 m hoch und durch Ausläuferbildung sehr schnell breiter als hoch, dichte Kolonien bildend; 15-30 cm jährlicher Zuwachs; Triebe später fein behaart.

Wurzel:

Flaches, weit ausgebreitetes Wurzelsystem, stark Ausläufer treibend.

Blatt:

Früher Austrieb, wechselständiges Fiederblatt bis 25 cm lang, lanzettlich zugespitzte Einzelblätter, frischgrün bis dunkelgrün, sommergrün.

Blüte:

Cremeweiß bis weiß, in 10-20 cm langen, sehr dichten und kompakten, aufrechten und endständigen Rispen, Juni bis Juli; Unscheinbare Balgfrüchte.

Boden, Standort: Sehr anspruchslos, toleriert alle durchlässigen, mäßig trockenen bis feuchten Böden, sauer bis alkalisch, in Sonne bis Halbschatten.
Verwendung:

Im Gehölz- und Staudengarten mit konkurrenzkräftigen Partnern, als Pioniergehölz für Böschungen und Hänge, in Gruppen in größeren Pflanzanlagen, als Kübelpflanze für große Gefäße.

Besonderheiten, Pflege:

Gute Bienen und Insektenpflanze; Gehört zu den pflegeleichtesten und robustesten Gartenpflanzen; großer Ausbildungsdrang sollte beachtet werden.

Frosthärte: Völlig winterhart bis -39°C.
Lieferqualität: Strauch, im gut durchwurzelten Container.
Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Bedarf pro lfdm Hecke: 3 - 4 Pflanzen.
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sorbaria sorbifolia, Sibirische Fiederspiere"
22.06.2023

sibirische fiederspiere

die pflanzen kamen super hier an, keine knicke, sehr sehr gut verpackt und schön groß schon. wir haben sie eingepflanzt und sie entwickeln sich prächtig. immer gerne wieder!!! top versendung, top pflanzen, bin mehr als zufrieden und sie haben meine erwartungen bei weitem überstiegen!! kaufempfehlung!!!

04.05.2022

Super Qualität

Die Pflanzen sind gesund, entwickeln sich bestens. Sehr gut verpackt gewesen.

Bestelle Sehr gerne wieder.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

ab 15,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Physocarpus opulifolius 'Diabolo', Rote Blasenspiere
14.68 %
ab 4,65 € * 5,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Spiraea vanhouttei, Prachtspiere
ab 4,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Spiraea cinerea 'Grefsheim', Weiße Rispenspiere
ab 4,45 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Spiraea bumalda 'Anthony Waterer', Rosenspiere
ab 3,19 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Spiraea japonica 'Shirobana', Japanische Zwergspiere