Morus rubra, rote Maulbeere

Strauch im Container, 60-100 cm hoch
Fruchtfarbe: rot bis rotviolett
Wuchshöhe: bis 15 m hoch

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

13,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Morus rubra, rote Maulbeere - Superfood für Feinschmecker Maulbeeren sind nicht nur... mehr

Morus rubra, rote Maulbeere - Superfood für Feinschmecker


Maulbeeren sind nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker und variabel in der Farbe. Zur bereits bekannten weißen und schwarzen aus Asien, gesellt sich nun auch die rote Maulbeere aus den östlichen USA in unser Sortiment.

Wuchs: Die rote Maulbeere gedeiht als großer und mehrstämmiger Strauch, oder auch als Baum. Wir bieten Ihnen Morus rubra bereits als mehrstämmigen Strauch, 60 - 100 cm hoch im Container an. Wenn Sie lieber einen Baum aus der Pflanze erzielen möchten, so können Sie alle Triebe bis auf einen geraden und kräftigen entfernen und diesen einen Trieb mit einem Bambusstab gerade nach oben erziehen. Diese wunderschönen Bäume werden dann mit der Zeit ca. 15 Meter hoch. Maulbeeren sprießen sehr schnell und erreichen einen Jahrestrieb zwischen 30 und 50 cm. Sie wachsen ähnlich knorrig und wunderschön wie Apfel- oder gar Olivenbäume. Daher eignet sich die Maulbeere auch hervorragend für die Pflanzung in Obstgärten oder Streuobstwiesen. Es bilden sich mit der Zeit wunderschöne Gewächse mit einer offenen und lichten Krone.

Blatt: Die Amerikanische Maulbeere, wie man diesen Baum auch nennt, bietet eine breite Variation an verschiedenen Blattformen auf einem Baum. Das ist eine Besonderheit, die fast nur Maulbeerbäume bieten. Viele sind streng herzförmig, wieder andere oval. Oft findet man auch dreifach- und fünffach-gelapptes Laub. Alle sind mit einem gezähnten Rand. Das weiche Laub erreicht eine Länge von ca. 12 cm und eine Breite von ca. 8 cm. Es ist wunderschön anzusehen und auch anzufassen. In Asien werden die Blätter auch für Tee verwendet. Im Herbst werden wir dann von einer leuchtend goldenen Herbstfärbung überrascht.

Blüte und Frucht: Zwischen April und Mai bilden sich noch wenig ansehnliche Blütenkugeln. Diese sind grün und fest mit weißen Staubfäden. Die rote Maulbeere bestäubt sich allerdings nicht über Insekten, sondern über den Wind. Somit benötigt er keine Bienen für die Bestäubung. Da Maulbeerbäume einhäusig sind, befinden sich sowohl männliche, also auch weibliche Blüten an einem Baum. Somit benötigt Morus rubra keinen zweiten Befruchtungspartner und gilt als selbstbefruchtend.

Ab Juli bis September reifen dann stufenweise die Beeren nach. Hierbei sind die unreifen Früchte noch weiß. Nach wenigen Wochen sind diese dann leuchtend rot und mit voller Reife dunkelviolett. Die Maulbeeren sind nicht nur äußerst gesund und gelten als Superfood, sondern sind auch noch äußerst saftreich und schmackhaft. Die Früchte eignen sich zwar ganz hervorragend zum Frischverzehr, jedoch halten diese sich nicht sonderlich lange. Daher werden Maulbeeren gleich als Kuchen, Saft, Marmelade, Gelee, Wein, Likör und Schnaps weiterverarbeitet. Maulbeerschnaps ist eine Spezialität und nur ganz schwer zu bekommen. Die brombeerähnlichen Beeren kommen in Massen vor und lassen sich sehr gut pflücken. Es handelt sich um eine Sammelfrucht. Jede rote Kugel ist eigentlich eine Frucht für sich und enthält einen winzig kleinen Samenkorn. Es handelt sich insgesamt um eine Nuss. Somit ist die Frucht gleich aufgebaut, wie bei der Erdbeere.

Standort: Maulbeerbäume benötigen so viel Licht und Wärme wie nur möglich. Setzen Sie diesen Obstbaum also ausschließlich in Richtung Süden oder Westen. Der Boden sollte frisch, nährstoffreich, tiefgründig und durchlässig sein. Staunässe wird nicht vertragen. An besonders heißen Tagen benötigt diese Pflanze also als Jungpflanze noch ausreichende Wassergaben. Aber keine Angst, Morus rubra ist sehr hitzebeständig und als größerer Strauch auch trockenheitsbeständig.

Wissenswertes: Maulbeerbäume sind bei Raupen sehr beliebt. Die Blätter dienen als Futter für die Seidenraupenzucht. Auch in Europa wurde dies praktiziert, als die Seide noch sehr teuer und aus Fernost fast unbezahlbar war. Keine Sorge, die Pflanzen werden deshalb nicht komplett abgefressen, es ist aber trotzdem ratsam, die Pflanzen durch ein Stärkungsmittel zu unterstützten. Hierbei können wir Neudovital Obstbaumspritzmittel oder auch MK5 von Multikraft empfehlen. Wenn Sie diese Mittel alle 4 Wochen ausbringen, dann bleibt der Baum absolut vital, gesund und fast schädlingsfrei und pilzfrei. Das Holz der roten Maulbeere ist hart, lässt sich aber sehr gut bearbeiten. Es ist goldgelb und vor allem auch in der Faßherstellung sehr beliebt. Die goldgelbe Farbe geht in den darin lagernden Alkohol über. Weine, Liköre und auch Brände werden dadurch dunkler oder auch honiggelb. Der Geschmack ist einzigartig. Weine und Brände aus solchen Fässern sind extrem teuer und begehrt. 

Die Pflege von Maulbeerbäumen ist sehr einfach. Sie lichten jährlich im Winter die Kronen einfach aus. Triebe, welche nach innen in die Krone wachsen werden entfernt. Wenn Sie den Roten Maulbeerbaum als Strauch kultivieren, dann nehmen Sie alle drei bis vier Jahre die stärksten Triebe raus.

Wuchs: Als Strauch gezogen bis 10 m hoch. Als Bäumchen gezogen mit rundlicher Krone... mehr
Wuchs: Als Strauch gezogen bis 10 m hoch. Als Bäumchen gezogen mit rundlicher Krone bis 15 m hoch.
Frucht:
Rote bis rotviolette Früchte, ähnlich der schwarzen Maulbeere, sehr schmackhaft und süß im August.
Blatt: Glänzend dunkelgrünes Laub. Gut schnittverträglich. Sommergrün, im Winter ohne Laub.
Boden, Standort: Alle Gartenböden, möglichst sonnig und warm. Verträgt keine stauende Nässe.
Verwendung: Fruchtbaum/-strauch - Früchte sind geeiget zum Frischverzehr, aber auch für Kompott, Marmelade oder Fruchtsäfte, Weine, Liköre, getrocknet.
Besonderheiten, 
Pflege:
Anspruchslos, nahezu frei von Krankheiten und Schädlingen. Reicher Fruchtertrag.
Lieferqualität: Strauch, im gut durchwurzelten Container, 60 - 100 cm hoch.
 Ausführliche Infos zum Lieferzustand
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Morus rubra, rote Maulbeere"
12.09.2019

Rote Maulbeere

Super! Bin sehr zufrieden mit dem Bäumchen! Es erreichte mich sogar vor dem angegebenen Liefertermin, war gut verpackt, sodass es unbeschadet ankam und ist robust und gut gepflegt! In jeder Hinsicht sehr empfehlenswert!

22.03.2019

Bewertung

Vorzüglich verpackte Ware. Schnelle Lieferung, angenehmer Kontakt. Sehr zu empfehlen!!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

29,50 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Chinesischer Gemüsebaum 'Toona sinensis'
13,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Morus acetosa 'Mulle', koreanische Maulbeere