Miscanthus giganteus (syn. floridulus) 'Axel Olsen', Riesen-Chinaschilf, Riesen-Japanschilf, Landschilf

Miscanthus giganteus (syn. floridulus) 'Axel Olsen', Riesen-Chinaschilf, Riesen-Japanschilf, Landschilf

Wuchshöhe: bis 300 cm
Pflanze in 0,5-Liter-Topf

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 4,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 2 5,95 € *
ab 3 5,50 € *
ab 6 4,95 € *
Miscanthus giganteus 'Axel Olsen', Riesen-Chinaschilf, Riesen-Japanschilf Ein großer... mehr

Miscanthus giganteus 'Axel Olsen', Riesen-Chinaschilf, Riesen-Japanschilf

Ein großer japanischer Gartenbewohner, der viel mehr ist als nur eine schöne Zierpflanze.

Wuchs: Das Riesen-Chinaschilf ist ein horstbildendes Gras, das sich 3 bis 4 Meter hoch werden kann. Es ist buschig, bildet viele dicke Halme und wächst aufrecht. Innerhalb seines Wurzelbereichs (Horst) bildet er flachwüchsige Wurzelausläufer aus, sodass der Umfang der Pflanze pro Jahr etwa 10 cm wächst. Um eine unkontrollierte Vermehrung muss man sich allerdings keine Sorgen machen, da der Horst bei etwa einem Quadratmeter endet. Eine Rhizomsperre ist daher nur notwendig, wenn Sie diesen Horst kleiner halten möchten.

Laub: Die Blätter der Pflanze wandeln ihre Farbe den Jahreszeiten entsprechend. Das kräftige Grün weicht im Herbst einem dekorativen Braunton, welcher über den Winter hinweg bestehen bleibt. Die Form der großen Blätter ist länglich-lanzenförmig. Nach dem Winter beginnt die Pflanze schon Anfang April neues kräftiges Laub auszubilden.

Blüte und Samen: Die Blüte des Riesen-Chinaschilfs tritt in unseren Breiten nur in sehr warmen Sommern auf.  Eine unkontrollierte Verbreitung ist jedoch ausgeschlossen, da es der Pflanze nicht möglich ist, keimfähige Samen zu produzieren. Vermehrt wird sie rein vegetativ, durch Rhizomvermehrung.

Standort: Das Riesen-Chinaschilf bevorzugt sonnige Standorte mit nährstoffreichen, humosen Lehmböden. Zudem sollte die Struktur des Bodens locker und somit gut durchwurzelbar sein. Bei trockenen Sommern gilt es die Pflanze von Zeit zu Zeit zu gießen, jedoch muss darauf geachtet werden, dass das Wasser wieder gut ablaufen kann und keine Staunässe entsteht.

Verwendung: Als Ziergras eignet sich das Riesen-Chinaschilf besonders gut für die Pflanzung auf großen Flächen, sodass sein schöner Wuchs am besten zur Geltung kommt. Auch in kleinen Gruppen ist die Pflanze sehr schön anzusehen. Sie eignet sich zudem besonders gut als Sichtschutz. In seiner japanischen Heimat wurden die Rohre zur Herstellung von Matten und Flechtwerk für Sicht- und Windschutz genutzt. Zudem galt der Riesen-Chinaschilf als gute Futterpflanze für das Vieh. In den 1970er Jahren wurde sie erstmals als Energiepflanze genutzt.

Allgemeines: Die Pflanze ist mehrjährig, kann im Winter bei kalten Temperaturen aber zurücktrockenen. Sie ist bis zu minus 20 °C frosthart. Es empfiehlt sich ein radikaler Rückschnitt Anfang Februar, da die Pflanze dann wieder mit neuer Kraft austreiben kann. Ein Totalausfall des Riesen-Chinaschilfs ist nahezu unmöglich, da die Rhizome stets genügend Nährstoffe eingespeichert haben um die Pflanze zu versorgen. In den ersten 1 bis 2 Jahren ist es wichtig, Pflanzenschutz im Sinne von Unkrautbekämpfung zu betreiben. Das liegt daran, dass der Riesen-Chinaschilf bis zu einer gewissen Größe  als recht konkurrenzschwach gilt.

Wissenswertes: Das Riesen-Chinaschilf gilt als sogenannte C4-Pflanze. Das bedeutet, dass sie eine besonders ergiebige Photosynthese betreibt und viel energiereiche Blattmasse ausbildet. Vergleichbar mit Mais und Zuckerrohr. So wurde das Riesen-Chinaschilf zu einem der wichtigsten nachwachsenden Rohstoffe und zählt nun zu den 3 ertragsreichsten Energiepflanzen überhaupt. 

Wuchs: Horstartig aufrecht, breitbuschig, 300 - 400 cm hoch Blatt:... mehr
Wuchs: Horstartig aufrecht, breitbuschig, 300 - 400 cm hoch
Blatt: Schmal, leicht überhängend, dunkelgrün; nicht immergrün!
Blüte: August bis Oktober (jedoch sehr selten und nur in warmen Lagen)
Boden, Standort: Bevorzugt nährstoffreiche, frische Gartenböden auch in voller Sonne.
Verwendung: Große Freiflächen, in Solitär- oder Gruppenstellung, als schneller Sichtschutz bestens geeignet.
Winterhärte: Frosthart bis -20°. Winterschutz in rauhen Lagen zur besseren Weiterentwicklung im Folgejahr wird empfohlen.
Besonderheiten: Kein Rückschnitt im Herbst, totaler Rückschnitt im Frühjahr vor dem Neuaustrieb.
Platzbedarf: 120 - 150 cm oder 1 - 2 Pflanzen pro lfdm. Sichtschutzhecke
Lieferqualität: Pflanze im 0,5-l-Topf - 
 Lieferqualität von Gräsern 
Liefer-/Pflanzzeit: Stauden in Töpfen sind von Anfang März bis Anfang Dezember liefer- und verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Miscanthus giganteus (syn. floridulus) 'Axel Olsen', Riesen-Chinaschilf, Riesen-Japanschilf, Landschilf"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel