Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie

Pflanze im Container
Blüte: weiß 
Wuchshöhe: bis 10 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 11,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Stückpreis
bis 4 12,95 € *
ab 5 11,95 € *
 
Containerware
Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im Container, 40-60 cm hoch
Blüte: weiß
Wuchshöhe: bis 10 m

Menge Stückpreis
1 - 4
12,95 €
ab 5 11,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Pflanze im Container, 60-80 cm hoch
Blüte: weiß
Wuchshöhe: bis 10 m

Menge Stückpreis
1 - 2
15,95 €
ab 3 14,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hydrangea petiolaris - Kletterhortensie aus der Familie der Hortensiengewächse Sie ist ein... mehr

Hydrangea petiolaris - Kletterhortensie aus der Familie der Hortensiengewächse

Sie ist ein Ausnahmetalent unter den Hortensien. Die Hydrangea petiolaris ist für ihre besondere Wuchsform bekannt. Anders als andere Pflanzen ihrer Art bildet sie Haftwurzeln aus, mit denen die Kletterhortensie in die Höhe wachsen kann. Unterstützt durch ein Rankgerüst begrünt sie Wände, Mauern und Bäume. Die Kletterhortensie ist vielseitig Einsetzbar und gleichzeitig hübsch anzusehen. Sie stellt eine wahre Bereicherung für Ihren Garten dar.

Wuchs: Die Kletterhortensie bildet Haftwurzeln mit denen sie selbstständig klettern kann. Schlicht an einer Wand, ganz ohne Rankgitter. Leider werden Blattwerk und Äste der Kletterhortensie sehr schwer, so dass es ihr oft nicht gelingt ihr gesamtes Gewicht selbst zu halten. Daher kann sie, auf sich alleine gestellt, auch nicht so weit hinauf klettern. Die zarten Rankwurzeln, mit denen die Pflanze versucht sich fest zu halten, bilden rasch dicke Triebe aus, die als Gerüst der Kletterhortensie betrachtet werden können. Mit Hilfe eines Gerüsts kann die Hortensie jedoch zwischen 10 und 15 Meter in die Höhe wachsen. In den ersten Jahren wächst die Hydrangea petiolaris recht langsam. Im fortgeschrittenen Alter beträgt der jährliche Zuwachs jedoch 80 bis 100 cm.

Blatt: Das herzförmige Blatt der Kletterhortensie ist sehr schön anzusehen. Über den Sommer zeigt es sich in kräftigem, satten Grün. Mit ihren großen, herzförmigen Laubblättern hüllt die Pflanze Wände und Rankgitter ein. Im Herbst, kurz bevor die Kletterpflanze ihr Laub gänzlich abwirft, verfärben sich die Blätter goldgelb. Diese wunderschöne Farbgebung steht in direktem Gegensatz zum herbstlichen Grau und Braun der Umgebung. Tolle Kontraste lassen sich mit rotlaubigen Gehölzen zaubern.

Blüte: Die wunderschöne Blüte der Hydrange petiolaris ist die einer echten Hortensie. Auch sie zeichnet sich durch einen besonders flachen, breiten Blütenstand aus. Die Kletter-Hortensie blüht strahlend weiß. Während der Monate Juni und Juli liegt die Blütezeit der schönen Kletterpflanze. Nicht nur wir freuen uns auf sie. Auch viele Insekten wie Bienen und Schmetterlinge finden Gefallen an den duftenden, weißen Blüten. Die ersten Blüten werden sich schon ein Jahr nach der Pflanzung auftun. Zwischen dem grünen Blatt und dem zarten Weiß der Blüte tut sich ein schöner Kontrast hervor, der Ihrem Garten schmeichelt. Die Blüte der Kletterhortensie ist nicht markant, bunt und auffällig. Sie überzeugt durch ihre zurückhaltende Schönheit. Dadurch lässt sich die Pflanze auch sehr vielseitig mit anderen Stauden und Gehölzen kombinieren.

Standort: Hortensien sind dafür bekannt, dass sie einen tiefgründigen, humosen und leicht saure bis sauren Boden bevorzugen. Einen solchen findet man nicht in jedem Garten, daher ist es wichtig den Standort vor der Pflanzung gut vorzubereiten. Nutzen Sie dafür den Mutterboden und vermengen diesen mit einer sauren Rhododendron-Erde. Der ideale ph-Wert für Hortensien liegt bei 4,5 bis 5,5. Kompost und Humus versorgen den Boden mit ausreichend Nährstoffen und fördern das Wachstum der Pflanze. Hortensien sollte man an einen halbschattigen bis schattigen Standort pflanzen. An einem sonnigen Standort leidet die Pflanze und weist einen Kümmerwuchs auf. Schlimmstenfalls verbrennen die schönen Blätter unter den starken Sonnenstrahlen. Besonders junge Pflanzen können hiermit nicht gut umgehen.

Verwendung: Die Hydrangea petiolaris wird in erster Linie als Kletterpflanze genutzt. In dieser Funktion kann sie an einer Pergola, einer Hauswand, einem Baum oder einer Mauer hinaufwachsen. Wir empfehlen hierfür eine Rankhilfe anzubringen, damit die Pflanze ihr ganzes Potential ausschöpfen kann und zeigen kann was in ihr steckt. Unser Tipp: Bringen Sie die Rankhilfe nicht zu nahe an der Hauswand an: Ein Abstand von 5 bis 6 cm wäre ideal. So können Sie die Wände in neuem, grünen Glanz erstrahlen lassen und bei Bedarf auch unschöne Stellen hinter der Kletter-Hortensie verstecken. Wem kein Garten für die Pflanzung zu Verfügung steht, der kann die Kletterhortensie auch in einen Kübel pflanzen. Auch dort wird sie sich sehr gut entwickeln. Die Hydrangea petiolaris lässt sich jedoch auch anderweitig nutzen. So eignet sie sich auch als Bodendecker zur Begrünung von Flächen und Hängen. Ihre Triebe bilden einen dicht verzweigten, starken Wuchs aus, der dafür sorgt dass auch Unkraut fern gehalten wird.

Pflege: Die Kletterhortensie ist sie zwar sehr schnittverträglich, doch benötigt sie nur sehr selten einen Rückschnitt. Einzig kranke oder beschädigte Pflanzenteile sollten schnell zurück schneiden. Auch wenn Ihnen die Hydrangea über den Kopf zu wachsen droht können Sie beherzt zur Schere greifen. Die Kletterhortensie bevorzugt einen Boden der dauerhaft leicht feucht ist. Stellen Sie daher sicher, dass das Hortensiengewächs stets gut mit Wasser versorgt ist. Staunässe wird jedoch von der Pflanze nicht gut aufgenommen. Über den Winter benötigt die Kletterhortensie keinen zusätzlichen Schutz. Sie ist stark und weitgehend unempfindlich gegenüber der Kälte. Gerne können Sie den Wurzelraum der Pflanze mit einer Mulchschicht bedecken. Diese isoliert im Winter und dient im Frühjahr als Nährstoff-Lieferant.

Wenn Sie eine prächtig-blühende Kletterpflanze suchen, werden Sie von der Hydrangea petiolaris begeistert sein!

 

  Pflanzung von Kletterpflanzen
Wuchs: Mehrtriebiger, selbstklimmender Kletterstrauch, bis 10 m hoch kletternd,... mehr
Wuchs: Mehrtriebiger, selbstklimmender Kletterstrauch, bis 10 m hoch kletternd, nicht selten sogar höher. Jahreszuwachs 80 - 100 cm.
Wurzel: Flaches, dicht verzweigtes Wurzelwerk.
Blatt, Holz: Zugespitzt herzförmige, kräftig grüne Blätter, bis 15 cm lang, mit gesägtem Rand. Früher Austrieb im Frühling und später Blattabfall im Herbst. Goldbraune Herbstfärbung. Rotbraune Rinde. Sommergrün.
Blüte: Flache, weiße Blütendolden mit bis zu 25 cm Durchmesser und weißen Randblüten, von Juni bis Juli.
Boden, Standort: Kommt mit jedem kultivierten Gartenboden zurecht, bevorzugt frisch bis feucht, humos und sauer, in sonniger bis halbschattiger Lage.
Verwendung: Kletterpflanze an Wänden, Mauern, Bäumen. Auch für Pflanzkübel und zur Flächenbegrünung geeignet.
Kletterhilfe: Klettert selbständig, Klettergerüst wird jedoch empfohlen.
Besonderheiten, Pflege: Anspruchslos und unempfindlich, Bedarfsschnitt möglich. Während der Blüte erhöhter Wasserbedarf.
Frosthärte: Völlig winterhart bis -26°.
Lieferqualität: Pflanze, im gut durchwurzelten Container
Ausführliche Infos zum Lieferzustand
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hydrangea petiolaris, Kletterhortensie"
13.07.2018

Hydrangea petiolaris

Die Kletterhortensien stehen verteilt im Garten, mal etwas sonnig, mal mehr schattig.
Die vielen Zweige an starkem Geäst entfalten sich prächtig, das Laub ist fest und leuchtet
kräftig grün.

17.05.2018

Kauf kletterhortensie

Super Qualität. Bin sehr zufrieden und würde es wieder bestellen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel