Cornus mas, Kornelkirsche

Beschreibung

Herlitze, Dürlitze
Blütenfarbe: gelb, rote Frucht
Wuchshöhe: bis 6 m

ab 5,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Wurzelware
Cornus mas, Kornelkirsche Cornus mas, Kornelkirsche Lieferzeit 4 - 9 Werktage

wurzelnackt, 3 Triebe, 60-100 cm hoch
Blütenfarbe: gelb, rote Frucht
Wuchshöhe: bis 6 m

Menge Stückpreis
1 - 2 6,45 €
ab 3 5,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Containerware
Cornus mas, Kornelkirsche Cornus mas, Kornelkirsche Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Strauch im Container, 40-60 cm hoch
Blütenfarbe: gelb, rote Frucht
Wuchshöhe: bis 6 m

Menge Stückpreis
1 - 2 8,70 €
ab 3 8,20 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Cornus mas, Kornelkirsche Cornus mas, Kornelkirsche Lieferzeit 4 - 9 Werktage

Solitärstrauch im Container, 80-100 cm hoch
Blütenfarbe: gelb, rote Frucht
Wuchshöhe: bis 6 m

19,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Cornus mas - Kornelkirsche, Herlitze, Dürlitze Einer der ersten Frühjahrsboten, der uns mit... mehr

Cornus mas - Kornelkirsche, Herlitze, Dürlitze

Einer der ersten Frühjahrsboten, der uns mit seiner goldgelben Pracht, in der kalten Jahreszeit Licht und Freude bringt. 

Wuchs: Die Kornellkirsche wächst in der Natur mit mehreren Stämmen, strauchartig aus der Basis. Sie gilt als Großstrauch und kann, mit einem Jahreszuwachs von 20 bis 30cm, eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen. Die Äste wachsen sparrig und nach oben gerichtet. Im Alter wirkt die Kornellkirsche oft baumartig.

Blüte: Die leuchtend gelben Dolden der Kornellkirsche breiten sich schon vor dem Blattaustrieb zwischen März und April auf den nackten Ästen der Pflanze aus und machen diese Pflanze damit einzigartig. Besonders Bienen erfreuen sich an dieser Pracht, denn diese Blüten sind eine wahre Bienenweide. Passend dazu verbreiten die Blüten einen leichten angenehmen Duft, der an den Geruch von Honig erinnert.

Laub: Die dunkelgrünen Blätter sind 7 cm lang, rundlich und spitz zulaufend. Besonders schön, sind sie im Herbst mit ihrer außergewöhnlichen orange-gelben Färbung anzusehen.

Früchte: Die kleinen, kugeligen Früchte erinnern an Kirschen, sowohl was Größe, Form und Farbe anbelangt. Sie sind vielseitig einsetzbar und weisen einen hohen Vitamin-C Gehalt auf. Gerne werden die Früchte zu Marmelade, Gelee oder Likör weiterverarbeitet. Roh sind sie auch genießbar, schmecken jedoch säuerlich und herb. Über den Gebrauch als Nahrungsmittel hinaus werden sie auch in der Naturheilkunde  eingesetzt. Schon die bekannte Klosterfrau Hildegard von Bingen befasst sich mit der heilenden Wirkung der Früchte und wandte sie gegen Magenbeschwerden an. Auch die Vögel Ihres Gartens werden sich an dieser Pflanze und vor allem den Früchten erfreuen. Für sie stellt die Kornellkirsche eine wichtige Futterquelle dar.

Standort: Bei den passenden Standortfaktoren kann die Kornellkirsche ein sehr angenehmer und pflegeleichter Geselle sein. An einem sonnigen, warmen Ort kann er seine ganze Pracht voll entfalten. Auch ein halbschattiger Standort wird von ihm toleriert, allerdings fällt dann seine Blütenpracht nicht so üppig aus. Was den Boden anbelangt, bedarf es nicht mehr als einen gewöhnlichen, durchlässigen Gartenboden. Die Kornellkirsche ist sowohl gegen Trockenheit wie auch gegenüber Frost, bis zu minus 30°C, weitgehend unempfindlich. 

Verwendung: Diese vielseitige Pflanze eignet sich bestens als Heckenpflanze, sowohl als reine Kornellkirschen-Hecke, wie auch als Bestandteil einer Blütenhecke. Alternativ macht die Pflanze auch in der Einzelstellung eine gute Figur. Mit ihren schönen Blüten wird sie zum Blickfang Ihres Gartens. Kornellkirschen werden in Baumschulen auch zu Hochstämmen gezogen und sind mit ihrem  Kronendurchmesser von nur 2 Metern vor allem für kleine Gärten geeignet. Auch wenn es dem hübschen, zierlichen Strauch nicht gleich anzusehen ist, so besitzt sein Wurzelwerk eine enorme Kraft und kann dabei helfen, einen Hang zu befestigen

Wissenswertes: Das Holz des Cornus ist eines der härtesten und schwersten die es gibt. Es weist eine so hohe Dichte auf, dass es im Wasser nicht schwimmt sondern untergeht. Daher auch sein Name, übersetzt bedeutet Cornus "hart wie Horn" und mas "männlich". Wir scheinen es hier also mit einem richtig harten Kerl zu tun zu haben. In freier Natur ist dieser zumeist in lichten Wäldern oder am Waldrand anzutreffen.

Die Kornellkirsche zählt schon seit Jahrhunderten zu unseren Kulturpflanzen. Ihre eigentliche Herkunft ist nicht bekannt. Besonders beliebt war sie im 19. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurde sein wertvolles Holz besonders gerne zur Herstellung von Spazierstöcken verwendet. 

Wuchs: Bis 6 m hoher und 4 m breiter, mehrstämmiger Strauch mit aufstrebenden Ästen.... mehr
Wuchs: Bis 6 m hoher und 4 m breiter, mehrstämmiger Strauch mit aufstrebenden Ästen. Kann auch als Kleinbaum erzogen werden. Jahreszuwachs 20 - 30 cm.
Wurzel: Herzwurzler mit dichtem Wurzelsystem.
Blatt, Holz: Eiförmige, zugespitzte, bis 10 cm lange Blätter, dunkelgrün. Herbstfärbung gelb bis orange. Junge Triebe grünlich, älteres Holz braun. Sommergrün.
Blüte, Frucht: Gelbe Dolden oft schon ab Februar/März, noch vor dem Blattaustrieb, für mehrere Wochen. Die Früchte sind glänzend rot, länglich und ca. 2 cm lang, essbar, säuerlich.
Boden, Standort: Kommt mit jedem Boden zurecht. Bevorzugt lehmige, kalkhneuige Gartenböden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Verwendung: Heckenpflanze, Windschutz, Zierstrauch, für Vasenschnitt geeignet. Früchte für Marmelade und Gelee. Wertvolles Bienennährgehölz.
Besonderheiten, Pflege: Anspruchslos, gute Schnittverträglichkeit.
Frosthärte: Völlig winterhart bis -30°.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cornus mas, Kornelkirsche"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

Caragana arborescens, Erbsenstrauch
ab 3,10 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Sorbus aucuparia, Eberesche, Vogelbeere
ab 9,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten