Sanddorn-Duo - Hippophae rhamnoides 'Frugana' + 'Pollmix'

Sanddorn-Duo - Hippophae rhamnoides 'Frugana' + 'Pollmix'

weibliche und männliche Sorte in einem Topf
für eine gegenseitige Befruchtung
Wuchshöhe: ca. 4 Meter
Strauch, im Container, 60 - 80 cm hoch

Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar!
Dieser Artikel ist leider momentan nicht mehr lieferbar!

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

18,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sanddorn-Duo - Hippophae rhamnoides 'Frugana' + 'Pollmix' - Männlicher und Weiblicher Sanddorn... mehr

Sanddorn-Duo - Hippophae rhamnoides 'Frugana' + 'Pollmix' - Männlicher und Weiblicher Sanddorn in einem Topf für hohe Erträge


In diesem Angebot bieten wir Ihnen sowohl einen weiblichen, als auch einen männlichen Sanddorn für eine regelmäßige und hohe Ernte an. Beide Sorten sind nur wenig bedornt, so dass die Ernte auch wirklich Spaß macht und Sie sich voll auf den Genuss der gesunden und vitaminreichen Früchte freuen können.

Wuchs: Beide Sorten in unserem Angebot wachsen streng aufrecht und dicht verzweigt. Somit eignet sich auch der Sanddorn-Duo für eine Heckenpflanzung oder für naturnahe Gärten. Die Wuchshöhe liegt bei ca. 4 Meter, während die Wuchsbreite stark variiert, denn der Sanddorn neigt zur Ausläuferbildung. Diese Ausläufer können Sie aber mit einem Spaten oder einem Rasenmäher leicht entfernen.

Blatt: Der Sanddorn bildet ein weidenähnliches Laubkleid. Die Blätter sind schmal lanzettlich, glatt und lederartig. Dieses lanzettliche Laub erstrahlt in einem leuchtenden Silber. Die Blätter bleiben lange bis in den frühen Winter hinein am Strauch. Eine Herbstfärbung bildet sich nicht. Die Blätter färben sich braun und fallen dann ab. Die Laubstreu ist leicht zersetzbar und bietet einen super Kompost!

Blüte und Frucht: Beide Sorten blühen im ausgehenden Frühjahr zwischen März und April. Die Sorte Frugana ist weiblich und die Sorte Pollmix ist männlich. Da der aus Zentralasien stammende Sanddorn zweihäusig ist, wird immer eine weibliche und eine männliche Pflanze benötigt, sonst erhalten Sie keine Erträge. Die männliche Sorte Pollmix kann bis zu 6 weibliche Sträucher befruchten. Hierbei sind die Blüten leicht zu unterscheiden. Die männlichen Blüten erscheinen als kurzstielige Kugelblüten, während die weiblichen Blüten als langstielige Ähren in Erscheinung treten. Entgegen vieler Meinungen, wird der Sanddorn nicht durch Bienen oder Insekten, sondern ausschließlich über den Wind befruchtet.

Beim Kapitel Frucht können wir natürlich ausschließlich die weibliche Sorte Frugana beschreiben, da natürlich nur die weiblichen Sträucher Früchte tragen. Der Sanddorn Frugana zählt zu den frühen Sorten mit einer Erntezeit zwischen Mitte und Ende August. Beide Sorten weisen fast keine Dornen auf. Zudem lösen sich die reifen Beeren leicht vom Zweig. Somit macht auch die Ernte spaß und ist überhaupt nicht mühsam. Die gesamte Familie kann bei der Ernte mit einbezogen werden. Der Sanddorn bietet Früchte mit einem außerordentlich hohen Vitamin-C-Gehalt. Die erbsengroßen und knallorangen Beeren leuchten schon von Weitem und laden zum Pflücken ein. Sie erscheinen in dichten Trauben. Die geernteten Beeren können vielseitig als Saft, Likör, Gelee, Marmelade, Wein und vielem weiterem verwendet werden.

Standort: Hippophae rhamnoides liebt die volle Sonne, sonst bleiben die Erträge aus. Wichtig ist also ein geeigneter Platz in Richtung Süden oder Westen. Die Böden sollten leicht, sandig, trocken und frei von Staunässe sein. Es werden sowohl saure als auch kalkhaltige Böden vertragen. Die Böden sollten tiefgründig und nicht verdichtet sein, da sich sonst die Wurzeln nicht entfalten können. Da der Sanddorn absolut frostsicher ist, müssen Sie sich nicht um einen windgeschützten Standort bemühen.

Pflege:
Die Pflege des Sanddorns ist denkbar einfach und nicht zeitaufwändig. Er liebt nährstoffarme Böden und muss deshalb nicht gedüngt werden. Zudem sollte von einem jährlichen Radikalschnitt abgesehen werden. Lichten Sie den Stauch alle drei bis vier Jahre aus, in dem Sie die dicksten und ältesten Äste entfernen. Die jungen Triebe, welche von Unten kommen, können Sie stehen lassen, denn diese bilden die Zukünftigen erntefähigen Äste. 

Wuchs: Strauch mit straff aufrechtem Wuchs, 3,5 bis 4,5 m hoch und ca. 1,5 m breit.... mehr
Wuchs: Strauch mit straff aufrechtem Wuchs, 3,5 bis 4,5 m hoch und ca. 1,5 m breit.
Wurzel: Flache Wurzel, dicht unter dem Boden, neigt zu starken Ausläufern.
Blatt, Holz: Schmale, lanzettliche Blätter, silbriggrün. Zweige mit silbergrauer Rinde und geringer Bedornung. Sommergrün.
Blüte, Frucht: Blüte unscheinbar im März/April. Orangerote Beerenfrüchte ab Mitte bis Ende August.
Boden, Standort: Trockene bis leicht feuchte, kiesige bis sandige Böden, bevorzugt in voller Sonne. Kommt mit jedem Gartenboden zurecht.
Verwendung: Gelee, Marmelade, Saft, Likör, Wein.
Besonderheiten, Pflege: Hoher Vitamin-C-Gehalt der Früchte. Anspruchslos.
Frosthärte: Absolut winterhart bis -30°.
Lieferqualität: Strauch, im gut durchwurzelten Container, 60 - 80 cm hoch.
Ausführliche Infos zum Lieferzustand.
Liefer-/Pflanzzeit: Gehölze in Töpfen oder Containern sind ganzjährig lieferbar und auch ganzjährig verpflanzbar.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sanddorn-Duo - Hippophae rhamnoides 'Frugana' + 'Pollmix'"
19.10.2018

Sandkorn Duo

Lieferung ziemlich verspätet. Erde ganz ausgetrocknet!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

44,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Magnolia 'Maxine Merrill'
44,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Magnolia loebneri 'Wildcat', Magnolie
49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Magnolia 'Honey Tulip', Magnolie