Orangenbaum 'Blutorange' - Orange Time®

Stämmchen im Container
Pflanze ca. 50 - 60 cm hoch
Gesamthöhe: Pflanze mit Topf ca. 60 - 70 cm
Wuchshöhe: ca. 1,5 Meter

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

44,90 € * 49,90 € * (10.02 % gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Orangenbaum 'Blutorange' - Vitaminbombe für Sportler! Die Blutorange hat es wirklich... mehr

Orangenbaum 'Blutorange' - Vitaminbombe für Sportler!


Die Blutorange hat es wirklich faustdick hinter den Ohren. Eine Frucht, deren positiver Einfluss sich in die verschiedensten Richtungen erstreckt. Egal ob schöne Haut, die Regeneration von Muskeln oder die Senkung des Blutdrucks. Es gibt viele Gründe sich für die Blutorange zu entscheiden. Und bei all den positiven, gesunden Eigenschaften, darf man natürlich auch nicht vergessen, dass die Blutorange einfach nur unglaublich lecker schmeckt.

Wuchs, Blatt und Blüte: In der Natur kann der Orangenbaum bis zu 10 Meter hoch werden. Da die zarte Pflanze bei uns jedoch ausschließlich im Topf kultiviert werden kann, ist das erwartete Wachstum selten mehr als 1,5 Meter. Doch hat diese kompakte Größe sicherlich ihre Vorteile, schließlich muss der kleine Baum jährlich bewegt werden. Spätestens wenn es an die Überwinterung geht, werden Sie sehr froh an dieser Größe sein. Die Blutorange bildet recht dünne mit Dornen bewehrte Äste aus. Auf den ersten Blick scheinen diese der üppigen Zahl und dem Gewicht der Orangen schwerlich gewachsen zu sein. Doch lassen Sie sich hiervon bloß nicht täuschen. Die Pflanze ist kräftiger als man denken würde. Die immergrünen Laubblätter sind glänzend und farblich etwas dunkler als die einer gewöhnlichen Orange. Wie wir es von anderen Zitruspflanzen kennen, beginnt die Blüte der Blutorange im Frühjahr, dauert dann aber nahezu über den ganzen Sommer hin weg an. Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine weniger üppige Nachblüte, doch freuen wir uns über jede einzelne der kräftig duftenden, weißen Zitrusblüten.

Frucht: In Form und Größe gleicht die Blutorange den gewöhnlichen Orangen stark. Farblich hebt sie sich jedoch ab. Die Pigmentierung der Schale ist deutlich dunkler. Obwohl es auch hier von Frucht zu Frucht Unterschiede geben kann. Spätestens wenn Sie die Frucht aufschneiden wird jedem klar, warum diese Frucht als Blutorange bekannt ist, denn ihr Fruchtfleisch ist (meist) wirklich blutrot. Damit diese Färbung überhaupt erst zu Stande kommen kann, braucht es von Tag auf Nacht starke Temperaturunterschiede. Dies ist einer der Gründe, warum das Hauptanbaugebiet der roten Orange nachwievor auf Sizilien liegt. Dort können Temperaturen von 20 °C bis 0°C auftreten so dass die Früchte eine besonders intensive Färbung annehmen. Doch auch bei uns sind die Gegebenheiten im Sommer nahezu ideal. Sind die ersten Früchte reif, müssen Sie sich mit der Ernte nicht gleich beeilen. Auch im reifen Zustand halten sich die Orangen noch vergleichsweise lange an der Pflanze. Für viele ist die Blutorange ein leckerer Snack für Zwischendurch. Doch man kann die vitaminreiche Frucht auch als Beilage zu deftigen Gerichten reichen. In Kombination mit Fleisch, Fisch oder Reisgerichten schmecken die Orangen-Schnitze sehr lecker. Natürlich ist auch die Zubereitung diverser Desserts möglich. In jedem Fall tun Sie sich mit dem Genuss der aromatischen, süß-sauren Frucht wirklich etwas Gutes. Schon zwei Blutorangen sättigen den täglichen Vitamin-C Bedarf eines erwachsenen Menschen.

Standort: Wenn Sie Ihre Blutorange im Frühjahr auf den Balkon oder die Terrasse holen, haben Sie sich hoffentlich schon das perfekte Plätzchen ausgesucht. Schließlich soll die attraktive Terrassenpflanze das mediterrane Urlaubsfeeling direkt zu Ihnen nach Hause bringen. Achten Sie nur darauf, dass Sie ihr einen möglichst warmen und sonnigen Standort zu Gute kommen lassen. Gerne leicht überdacht und nahe einer Mauer. So dass die zarte Pflanze vor starkem Wind gut geschützt ist.

Pflege und Winterschutz: Der Pflege-Aufwand bei der Blutorange hält sich in Grenzen. Wichtig sind in erster Linie das richtige Gießen und eine regelmäßige Düngung. Über den Sommer empfiehlt es sich einmal wöchentlich Flüssigdünger über das Gießwasser auszubringen. Gegossen werden sollte erst dann, wenn der Boden weitgehend abgetrocknet ist, denn mit nassen Böden kommt der Orangenbaum gar nicht gut zurecht. Ein Schnitt ist in der Regel nur selten notwendig. Allerdings dürfen Sie die Krone gerne etwas auslichten, wenn Sie viele Äste entdecken die nach innen wachsen. Über den Winter muss die Blutorange nach drinnen gebracht werden. Bestenfalls nehmen Sie die Überwinterung an einem hellen, kühlen Raum vor. 5°C bis 10°C sind ideal. Perfekte Bedingungen bietet ein Winterarten. Aber auch ein heller, kühler Nebenraum, ein Treppenhaus oder ein beheiztes Gewächsgaus sind denkbar.

Wissenswertes: Wie oben bereits angeschnitten, ist die Blutorange ein echtes Multitalent. Ein Helfer in (fast) allen Lebenslagen. Dass Vitamine wichtig für unsere Gesundheit sind, ist jedem bekannt. Hiervon hat die Blutorange so einige zu bieten. Allerdings ist das noch lange nicht alles. Diese Orange hat noch viel mehr zu unserem Wohlbefinden beizutragen. Unter den gesundheitsbewussten Sportlern sind vor allem Läufer der Zitrusfrucht zugeneigt. Wie viele andere rote Früchte ist auch die Blutorange dafür bekannt, die Eisenbildung im Blut zu unterstützen. Besonders die Regeneration der Muskeln wird dadurch gefördert. So geht es vollgepumpt mit Vitaminen umso schneller wieder auf die Piste. Doch auch bei Beschwerden wie Bluthochdruck soll die Orange den Betroffenen helfen können. Manch einer geht sogar so weit zu sagen, dass der regelmäßige Verzehr von Blutorangen das Risiko einer Krebserkrankung vermindert. Doch damit nicht genug, das natürliche Wundermittel gilt auch als Elixier für eine schöne Haut. So können mit der Blutorange Entzündungen gemindert und das Zellwachstum unterstützt werden. Wenn man daran glauben möchte, ist die Blutorange sicherlich ein Hilfsmittel für alle Fälle und schaden tut der Genuss der vitaminreichen Superfrucht ganz bestimmt nicht.

Allgemeine Tipps zur Pflege:

standort5c349f4063419 Im Sommer hell, sonnig, warm
und windgeschützt
Überwinterung: hell, bei 5 bis 10 Grad
duengen Im Sommerhalbjahr wöchentlich, im Winter
einmal pro Monat düngen oder Langzeitdünger
verwenden
giessen5c349f7691b9a Substrat nicht austrocknen lassen,
keine Staunässe
substrat Durchlässiges und strukturstabiles Substrat, gemischt mit z.B. Blähton, Lavastücke etc.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Orangenbaum 'Blutorange' - Orange Time®"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel

49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Zitronenbaum 'Zitronatzitrone' - Lemon Time®
49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Orangenbaum 'Chinotto' - Orange Time®
49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Orangenbaum 'Gefurchte Pomeranze' - Orange Time®
49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Orangenbaum 'Valencia' - Orange Time®
49,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Orangenbaum 'Navelina' - Orange Time®