Kletterpflanzen


Kletterpflanzen

Kletterpflanzen für den Garten

Hoch hinaus kommen die Kletterpflanzen in den Gärten. Kletterpflanzen ergänzen die Gärten an Wänden und Zäunen nach oben. Hauswände, Pergolen und Rankgitter werden mit ihnen begrünt. Immergrüne und blühende Pflanzen sind in dieser Kategorie gleichermassen zu finden. Zur leichteren Orientierung haben wir die größeren Gruppen gesondert dargestellt.


Pflanz- und Pflegeanleitung

Kletterpflanzen für den Garten Hoch hinaus kommen die Kletterpflanzen in den Gärten. Kletterpflanzen ergänzen die Gärten an Wänden und Zäunen nach oben. Hauswände, Pergolen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kletterpflanzen

Kletterpflanzen

Kletterpflanzen für den Garten

Hoch hinaus kommen die Kletterpflanzen in den Gärten. Kletterpflanzen ergänzen die Gärten an Wänden und Zäunen nach oben. Hauswände, Pergolen und Rankgitter werden mit ihnen begrünt. Immergrüne und blühende Pflanzen sind in dieser Kategorie gleichermassen zu finden. Zur leichteren Orientierung haben wir die größeren Gruppen gesondert dargestellt.


Pflanz- und Pflegeanleitung

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
4 von 4
Rose New Dawn ® - Summerset Nursery

A-Qualität
Blüte: zartes, weißliches rosa, stark gefüllt 
öfterblühend - Wuchshöhe bis 300 cm 
leicht nach Apfel duftend

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 6,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Paul's Scarlet Climber - W. Paul

A-Qualität
Blüte: scharlachrot, halbgefüllt
einmalblühend - Wuchshöhe bis 400 cm 
leicht duftend

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 7,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Pauls´s Himalayan Musk Rambler ® - Paul

A-Qualität
Blütenfarbe: hellviolettrosa
starker Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

19,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Rambling Rector

A-Qualität
Blüte: cremeweiß mit gelben Staubgefäßen
einmalblühend - Wuchshöhe bis 600 cm 
stark duftend

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Ramira ® - Kordes

A-Qualität
Blüte: leuchtend rosa -  gefüllt
öfterblühend - Wuchshöhe bis 300 cm
angenehmer Duft nach wilden Rosen

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Raubritter - Kordes

A-Qualität
Blüte: helles purpurrosa - halbgefüllt
einmalblühend - Wuchshöhe bis 300 cm
geringer Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Rosarium Uetersen ® - Kordes

A-Qualität
Blüte: tiefrosa, später silbrig rosa, gefüllt
öfterblühend - lieblicher Duft mit Wildrosencharakter

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 7,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Santana ® - Tantau

A-Qualität, im 5-l-Container
Blüte: feurig-rot, gefüllt
öfterblühend - Wuchshöhe bis 3 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

17,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Super Dorothy ® - Hetzel

A-Qualität
Blüte: tiefrosa mit hellerer Rückseite, gefüllt
öfterblühend - Wuchshöhe bis 300 cm

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Super Excelsa

A-Qualität, im großen Container
Blüte: karminrosa, gefüllt
einmalblühend - Wuchshöhe bis 250 cm
kein Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

18,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Sympathie ® - Kordes

A-Qualität, 
Blüte: dunkelrot, gefüllt 
öfterblühend - bis 400 cm hoch 
ausgeprägter Wildrosen-Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 7,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Rose Veilchenblau - Schmidt

A-Qualität
Blüte: purpur-violett mit hellem Auge, leicht gefüllt
einmalblühend - Wuchshöhe bis 400 cm  
zarter Duft

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 8,95 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria floribunda 'Longissima Alba', Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: weiß, duftend
Wuchshöhe: 6 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria floribunda 'Macrobotrys', Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: hellviolett, duftend
Wuchshöhe: 6 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria floribunda 'Pink Ice' ('Honbeni'), Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: rosa bis purpur, leicht duftend
Wuchshöhe: 7 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria floribunda 'Rosea', Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: hellrosa, duftend
Wuchshöhe: 12 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria floribunda 'Violacea Plena', Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: rotviolett, duftend
Wuchshöhe: 4 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria sinensis 'Prolific', Blauregen

Pflanze im Container, 60 - 100 cm hoch
Blüte: tiefblau, duftend
Wuchshöhe: 10 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 17,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Wisteria sinensis, Chinesischer Blauregen

Glyzinie
Pflanze im Container, 60-100 cm hoch
Blüte: blau
Wuchshöhe: 10 m

Lieferzeit 4 - 9 Werktage

ab 18,90 € * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
4 von 4

Kletterpflanzen gibt es viele. Bei der Wahl der Richtigen spielen einige Faktoren eine sehr wichtige Rolle. 

Wohin möchte ich die Kletterpflanze setzen? Wie viel Platz steht mir dort zur Verfügung? Worauf muss ich achten? Worin liegt mein Fokus - Blüte oder doch eher Blattschmuck? Und was genau möchte ich durch meine Pflanzung erreichen?

Eines ist sicher. Arbeiten Sie diese Punkte nach und nach ab, so werden Sie sicher bald Ihre ideale Kletterpflanze finden. 

Kletterpflanzen580483ea9b370


Standort

Viele Pflanzen meiden den Schatten und reagieren auf zu wenig Sonnenlicht mit Kümmerwuchs oder gar dem Absterben der ganzen Pflanze. Ein Glück, dass es einige Kletterpflanzen gibt, die den Schatten als ihre Heimat betrachten. Sie überzeugen durch Blattschmuck, wie der Efeu und der wilde Wein (der sowohl Schatten wie auch Sonne toleriert), aber auch durch markante und üppige Blütenpracht, wie die Kletterhortensie und die Pfeifenwinde.

Auch im Halbschatten ist einiges los, denn viele der Kletterpflanzen bevorzugen diese Mischung aus Sonne und Schatten. Die wohl bekannteste unter den Kletterpflanzen ist unsere Clematis, die sich stets im bunten Farbenkleid und mit den unterschiedlichsten Blütenformen zeigt. Doch auch den schnellwüchsigen Hopfen und das duftende Geißblatt zieht es in den Halbschatten.

Besonders dass immergrüne Geißblatt, Lonicera henryi, nimmt durch sein ganzjährig attraktives Laub einen besonderen Stellenwert unter den Kletterpflanzen ein.

Die meisten Kletterpflanzen fühlen sich in der Sonne allerdings deutlich wohler. Besonders die buntblühenden Kletterpflanzen wie die Klettertrompete, der markante Blauregen, (welcher uns auch unter seinem botanischen Namen Wisteria sinensis bekannt ist) und die vielen unterschiedlichen Arten der romantischen Kletterrosen.

Bei der Standortwahl sind jedoch nicht nur die Lichtverhältnisse zu bedenken. Achten Sie stets darauf, wie viel Platz Ihren Kletterpflanzen zusteht, denn viele unserer Kletterpflanzen können enorme Größen erreichen. So sollten Sie beispielsweise einen Baumwürger oder einen Blauregen nie unterschätzen, wenn es um deren Platzbedarf geht. Die genauen Inforationen zu einer bestimmten Pflanze finden sie in den jeweiligen Produktdetails.

Die Pflanzung

Nachdem die richtigen Kletterpflanzen entsprechend der Lichtverhältnisse und des Platzbedarfs ausgesucht wurden, geht es nun an die Pflanzung.

Wichtig ist es die Erde vor der Pflanzung gut vorzubereiten und sie mit Kompost oder speziellem Pflanzsubstrat aufzubereiten. Kletterpflanzen können je nach Art auch in einen Kübel gepflanzt werden.

Kletterpflanzen sollten stets leicht zur Wand geneigt in den Boden gepflanzt werden und nicht etwa senkrecht, wie man es von anderen Pflanzungen kennt. Durch diese Neigung wird den Kletterpflanzen der Start erleichtert, so dass sie direkt in das Klettergerüst hinein wachsen können. Der Topfballen muss stets komplett in den Boden eingelassen sein. Oberhalb des Ballens sollte zudem eine weitere Schicht von ca. 2-3 cm der Erde aufgebracht werden, um das Austrocknen der Kletterpflanzen zu vermeiden.

Viele der Kletterpflanzen bevorzugen einen kühlen Fuß, so ist es empfehlenswert eine Unterpflanzung mit Stauden oder kleinen Gehölzen vorzunehmen, um die Wurzel vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Auch kann die Fläche zum Mulchen mit Rasenschnitt bedeckt werden. Dies hat gleich zwei Vorteile: Zum einen versorgt der Rasenschnitt die Kletterpflanzen mit Nährstoffen, des Weiteren wird Unkraut effektiv fern gehalten. Bitte greifen sie nicht auf Rindenmulch zurück, da dieser den Pflanzen nachweislich schadet.

Schlinger und Selbstklimmer

rankgeruest-kletterpflanzen

Viele unserer Kletterpflanzen sind Schlingpflanzen, die nur mit Hilfe von Rankgittern oder gespannten Schnüren in die Höhe klettern können. Gerne werden die Gerüste an der Hauswand angebracht um die Fassade zu begrünen. Hier muss allerdings darauf geachtet werden, dass das Gerüst nicht zu nahe an der Hauswand befestigt wird, denn einige Zentimeter Abstand fördern das Pflanzenwachstum und schonen Ihre Fassade. Besonders beliebte Gerüstkletterer sind der duftende Kletterwein, der frühblühende Winterjasmin sowie das Kraut der Unsterblichkeit.

Sehr wichtig ist es, dass das Rankgerüst der Wuchshöhe der Schlingpflanze angepasst ist, die genauen Höhenangaben zu den unterschiedlichen Kletterpflanzen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung einer Kletterpflanze. 


Besonders starke Schlingpflanzen, wie der Blauregen, der Baumwürger und auch Ramblerrosen eignen sich auch ganz hervorragend um an Bäumen empor zu wachsen. Doch sollten Sie stets darauf achten, dass die Bäume, die in diesem Fall als Rankgitter fungieren, kräftig genug sind um die Kletterpflanzen zu (er-)tragen.

Wieder andere Kletterpflanzen sind Selbstklimmer, sie brauchen keine Hilfe um klettern zu können, da sie anhand ihrer Haftwurzeln an Wänden und Mauern empor wachsen. Selbstklimmer sind in unserem Sortiment rar gesät, so zählen nur Efeu, wilder Wein und die Kletterhortensie zu ihnen.

Pflege

Sind die Kletterpflanzen erst einmal im Boden, fängt die eigentliche Arbeit des Gärtners erst richtig an, denn auch eine Kletterpflanze benötigt Pflege.

Für eine besonders schöne, üppige Blüte und einen starken Wuchs, sollten Sie ihre Kletterpflanzen zweimal im Jahr düngen. Das erste Mal gleich zu Beginn der Wachstumsperiode im März und ein weiteres Mal im Juni zur Zeit des zweiten Haupttriebes.

Beim Schnitt unterscheiden wir Kletterpflanzen, die stark zurück geschnitten werden dürfen und diejenigen, die nur wenig Schnitt benötigen.

Zu den Kletterpflanzen, die einen starken Rückschnitt vertragen, zählen der kräftige Blauregen, sowie auch Wein und Kiwi, die Sie in der Kategorie 'Obst' finden. Hierbei sollten Sie stets auf ein Auge eines jeden Blütentriebs zurück schneiden.

Auch Clematis dürfen stark zurückgeschnitten werden, doch wird hierbei in früh- und spätblühende Sorten unterschieden.

Der Hopfen widerum ist eine Staude, die sich jedes Jahr im Winter komplett zurück zieht und somit bodeneben zurück geschnitten werden darf.

Die meisten anderen Kletterpflanzen können je nach Bedarf geschnitten werden. Kranke und nach innen wachsende Triebe sollten stets entfernt werden.

Sollte es bei unseren Kletterpflanzen zum Auftreten von Schädlingen oder einem Pilz kommen, helfen Ihnen unsere biologischen Pflanzenschutzmittel sehr effektiv weiter. Gegen Pilzerkrankungen empfehlen wir Ihnen Atempo Kupfer-Pilzfrei und gegen Schädlinge Spruzit Schädlingsfrei.

Blüten und Blattschmuck für Ihren Garten

Die attraktiven Kletterpflanzen wissen wie sie uns um den Finger wickeln können. So gibt es schließlich kaum einen, der nicht voller Bewunderung aufschaut, wenn er einen Rosenbogen durchschreitet.

Seien es Parkanlagen oder Privatgärten, Kletterpflanzen sind heutzutage ein richtiges Must-Have für eine jede Gartengestaltung. Besonders beliebt sind sie auch auf Grund dessen, dass sie nur sehr wenig Platz benötigen und somit auch in kleinen Gärten, selbst im Kübel auf dem Balkon, gepflanzt werden können. 

So begrünen sie Mauern, Hauswände, Gartenlauben und auch die ein oder andere Pergola. Besonders die märchenhaften Rosenbögen liegen wieder voll im Trend. 

Gerade die blühenden Kletterpflanzen wie Kletterrosen, die vielseitigen Clematis, der Schokoladenwein und all die anderen Blühwunder ziehen die Blicke auf sich. 

Rosenbogen-Kletterrosen


Doch wissen einige Kletterpflanzen auch durch ihr Blattwerk zu begeistern. Unter ihnen der Efeu, er ist in verschiedenen Sorten mit teils sehr interessanter Blattfärbung und Maserung erhältlich. Auch die Kriechspindel zeigt sich mit panaschiertem, teils gelbem und teils weißem Blattrand.

Die wohl malerischste Herbstfärbung hat der wilde Wein zu verzeichnen. In sonniger Lage verfärbt sich das Laubkleid des Selbstklimmers in den schönsten Gelb- und Rottönen.

Vorteil durch Kletterpflanzen

Kletterpflanzen werden immer beliebter. Kein Wunder also, dass immer mehr der attraktiven Pflanzen, Hauswände und Rankgerüste schmücken und unschöne Ecken adrett zu verstecken wissen. Doch wer sich für eine Pflanzung der Kletterkünstler entschiedet, tut dies nicht nur auf Grund ihres äußeren Erscheinungsbilds, sondern weiß meist auch um ihren praktischen Nutzen.

1.Kletterpflanzen als Schattenspender
Gartenbesitzer kennen das Problem. Zwar freut man sich im Sommer über die warmen Temperaturen, doch kann einem die Sonne doch von Zeit zu Zeit etwas zu viel werden. Da freut man sich besonders, wenn einen in der Gartenlaube ein kühles Plätzchen erwartet.

2. Isolation
Wie auch in der Gartenlaube, kann man sich auch im Haus über Erfrischung freuen, denn ein mit Kletterpflanzen beranktes Haus bleibt im Sommer stets kühl und im Winter hält es die Wärme deutlich besser. Eine natürliche Isolation, wie man es sich besser nicht wünschen könnte.

3. Sichtschutz
Gibt es etwas unangenehmeres als neugierige Blicke? Besonders dann, wenn man es sich eben im Garten oder auf dem Balkon gemütlich gemacht hat und alleine oder im Kreis der Liebsten entspannen möchte, können der Nachbar und Passanten schnell zur echten Plage werden. Ein Sichtschutz kann hierbei Abhilfe schaffen. Unsere Kletterpflanzen eignen sich ganz hervorragend zur Begrünung von Zäunen oder Sichtschutzelementen. Eine besonders schnellwachsende Kletterpflanze ist beispielsweise der Efeu. Für alle, die es nicht erwarten können, bieten wir auch bereits fertige, dichtbewachsene Efeu-Heckenelemente zum Kauf an.

4. Schutz für Tiere
Nicht nur wir haben Gefallen an Kletterpflanzen gefunden. Besonders für Vögel und Insekten bieten viele Kletterpflanzen Nahrung und auch Unterschlupf. Ist es nicht ein gutes Gefühl der Natur von Zeit zu Zeit auch etwas zurück zu geben?!

Da Sie jetzt bestens über Kletterpflanzen informiert sind, steht Ihrem Kauf von Kletterpflanzen in unserem Online-Versand nichts mehr im Weg.